gradraus

Tag-Archiv für » Laufen «

Informationsveranstaltung „Tiefen-Geothermie anders beleuchtet“: Bürger wollen Informationen und
mehr Beteiligung an Geothermie-Projekten

Dienstag, 2. Juni 2015 21:09

Geothermie

Foto: Gradraus

Das geplante Geothermie-Kraftwerk in Laufen – und nicht nur dort – stößt bei einigen Bürgerinnen und Bürgern auf Skepsis und Widerstand. Statt der Präsentation von „Fahrplänen“, mit denen die Betreiber die vorgesehene Umsetzung beschreiben, fordern sie fundierte, unvoreingenommene Informationen sowie Antworten auf kritische Fragen. […]

Thema: ! Aktuell !, Energiewende, Ökomodellregion Waginger See und Rupertiwinkel, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Laufen und Kirchanschöring: Gemeinsame Stadtratssitzung zum Thema Geothermie-Standort

Montag, 4. Mai 2015 12:03

Heute Abend findet um 18.30 Uhr in der Salzachhalle Laufen eine gemeinsame öffentliche Sitzung des Stadtrates Laufen und des Gemeinderates Kirchanschöring statt, in der die Salzburg AG über den Stand des Projektes informieren wird. Dies teilte die Salzburg AG in einer Pressemitteilung mit: Geothermieprojekt – Möglicher Standort nordwestlich von Laufen an der B20

Wie die Salzburg AG Gradraus auf Nachfrage mitteilt, läuft die Sitzung nicht so ab, dass wie gewohnt zuerst die Mitglieder des Stadt- beziehungsweise des Gemeinderates zu Wort kommen. Vielmehr können die Bürger sich sofort zu Wort melden und ihre Fragen werden direkt beantwortet.

Das Wirtschaftsunternehmen gibt eine öffentliche Stadtratssitzung bekannt – auf den Webseiten der Stadt Laufen und der Gemeinde Kirchanschöring ist kein Hinweis auf die Sitzung zu finden.

Thema: ! Aktuell !, Energiewende, Informationsfreiheit, Kommunalpolitik, Landkreis Traunstein | Kommentare (0) | Autor:

Geothermieprojekt – Möglicher Standort nordwestlich von Laufen an der B20

Mittwoch, 29. April 2015 11:25

Foto Salzburg AG

Foto Salzburg AG

Möglicher Standort für das Geothermieprojekt ist nordwestlich von Laufen an der B20. Die Salzburg AG plant die Errichtung einer Geothermie-Anlage im Rupertiwinkel zwischen der Salzach und dem Waginger See. Ziel ist es, die Geothermie zur Fernwärmeerzeugung für die Region Salzburg zu nutzen und, falls möglich, zusätzlich Ökostrom zu produzieren. Außerdem gibt es die Option, die Wärme in lokalen Wärmenetzen zu nutzen. Im Rahmen einer ausführlichen Machbarkeitsstudie wurde die Geologie im Untergrund  der Kommunen Kirchanschöring und Laufen untersucht. Nach Auswertung der geologischen Daten zeigt sich, dass nordwestlich von Laufen das größte Potential für die Realisierung des Projektes besteht. […]

Thema: ! Aktuell !, Energiewende, Kirchanschöring, Klima, Landwirtschaft | Kommentare (0) | Autor:

Reparieren statt Wegwerfen –
Erstes Repair Café in Laufen

Mittwoch, 1. Oktober 2014 11:20

Gradraus Laufen Repair Cafe

Engagieren sich gegen die Wegwerfmentalität: Barbara Paiva und Wilhelm Winkler

Am Samstag, dem 11. Oktober ist es soweit. Dann findet das erste „Repair Café“ (auf bayerisch: Reparier Café) im katholischen Pfarrheim Laufen statt. Die Initiatoren Barbara Paiva und Wilhelm Winkler teilen mit: Jeder ist herzlich eingeladen, vorbeizuschauen und in einer angenehmen Atmosphäre seine mitgebrachten „Schätze“ mit zu reparieren. […]

Thema: ! Aktuell !, Bildung, Kultur - Kultur - Kultur, Landkreis Berchtesgaden | Kommentare (0) | Autor:

Geothermieprojekt im Rupertiwinkel geplant

Dienstag, 24. Juni 2014 16:32

Geothermieverfahren
JKrieger – Wikipedia

Die Pläne für ein Geothermieprojekt im Rupertiwinkel werden anscheinend konkret. Die Bürgermeister von Kirchanschöring und Laufen laden für kommenden Montag, den 30. Juni zu einer gemeinsamen öffentlichen Gemeinderatssitzung zu dem Thema ein. Es wird mit großem Interesse der Bürgerinnen und Bürger gerechnet, denn die Sitzung findet in der Salzachhalle in Laufen statt. Beginn ist um 19 Uhr. Schon Ende 2011 hatte Kirchanschörings Bürgermeister Hans-Jörg Birner von möglichen Plänen für ein „Tiefen-Geothermie-Projekt” im Gemeindegebiet Kirchanschöring gesprochen und im Januar 2012 dazu einen öffentlichen Informationsabend veranstaltet […]

Thema: ! Aktuell !, Energiewende, Kirchanschöring, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Demokratischer Meilenstein: Stadtrat in Laufen
gibt Bürgern Informationsrecht

Samstag, 30. Juni 2012 18:37

In Laufen tritt ab 1. Juli 2012 ein neues Informations- und Akteneinsichtsrecht in Kraft. Profitieren können davon alle Bürgerinnen und Bürger: Jeder, der Informationen aus der Öffentlichen Verwaltung benötigt, kann sich mündlich oder schriftlich ans Rathaus wenden und diese anfordern. Was steht in dem Gutachten? Wie sieht die Verkehrsplanung aus? Wie hoch ist der Zuschuss, wofür wird er verwendet? Wie setzen sich die Gebühren zusammen? Dies und anderes können die Bürger beispielsweise fragen. Die Stadt hat nach Wahl des Antragstellers Auskunft zu erteilen oder Akteneinsicht zu gewähren und muss die begehrten Informationen unverzüglich, […]

Thema: ! Aktuell !, Direkte Demokratie, Informationsfreiheit | Kommentare (0) | Autor:

Alternative für „Geiz ist geil“ ist der Faire Handel

Freitag, 4. Mai 2012 10:24

Je billiger desto besser – Je mehr desto …. was bitte?

Die Werbung zielt überwiegend darauf ab, dem Konsumenten mit Billigangeboten und Schnäppchen zum Konsumieren anzuregen. Je billiger das Angebot, um so mehr freut sich der werbungsgeleitete Mensch, dass er für sich etwas gewonnen hat. An die Folgen dieser Billig-Produktion wird dabei nicht gedacht. Und genau das sollte sich ändern.

Fair nachdenken  – dann kaufen

Würden immer mehr Menschen beim Kaufen darüber nachdenken, unter welchen  Umständen eine Ware hergestellt […]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Globalisierung, Landwirtschaft, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Ortsumfahrung Laufen (Salzach):
Wutbürger braucht dieses Land!

Mittwoch, 1. Februar 2012 17:04

H. Kreuzeder: „Streiten bis zum Europäischen Gerichtshof“. (c) Hannes Höfer

Für den Erhalt der landwirtschaftlichen Flächen kämpfen

Laufen. Seit dem Bau der Bundesstraße 20 durch die Au und über seine Wiesen Ende der 70er Jahre ist Hias Kreuzeder nicht mehr gut zu sprechen auf das Straßenbauamt, das inzwischen Staatliches Bauamt heißt. Mit der Vorstellung des Vorentwurfs für die Laufener Ortsumfahrung  ist sein Urteil nicht milder geworden – im Gegenteil. „Das sind eure Feinde“, ruft der ehemalige Bundestagsabgeordnete in den überfüllten Saal im Gasthaus Hofmann und fordert die Besucher auf, für den Erhalt der landwirtschaftlichen Flächen zu kämpfen; bis zum Europäischen Gerichtshof – wenn es sein muss. Der Biobauer selbst hatte zu diesem Abend eingeladen. […]

Thema: A 8 Rosenheim - Salzburg, Bürgerinitiativen, Direkte Demokratie, Klima, Landwirtschaft, Umweltbewusstsein, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Ortsumfahrung Laufen (Salzach):
Maximaler Flächenverbrauch statt optimale Lösung

Sonntag, 29. Januar 2012 22:01

Geplante fast 5 km lange Ortsumfahrung von Laufen(Salzach) Repro- Staatliches Bauamt Traunstein

Laufen. Die Kontroversen um die Ortsumfahrung von Laufen (Salzach) könnten größer nicht sein. Die, die in der Stadt wohnen, wollen den Verkehr so weit wie möglich außerhalb der Stadt haben, die außerhalb der Stadt wohnen, wollen eine neue Umgebungsstraße so weit wie möglich bei der Stadt haben, am liebsten parallel zur Eisenbahnlinie, die am westlichen Rand der Stadt liegt. Nun liegt ein konkreter Plan des Staatlichen Bauamtes Traunstein im Zuge einer Linienfindung […]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Schuldenkrise, Verkehr | Kommentare (2) | Autor:

Laufen führt Informationsfreiheit ein –
demokratische Rechte der Bürger werden gestärkt

Mittwoch, 12. Oktober 2011 23:04

Laufen, Stadtkirche

In Laufen hat der Stadtrat entschieden, ein „Gläsernes Rathaus“ einzurichten. Das heißt: Zukünftig haben die Bürgerinnen und Bürger der Stadt das Recht, von der Stadtverwaltung Informationen anzufordern, Akten in Augenschein zu nehmen und sich im Bedarfsfall Kopien anfertigen zu lassen. Mit zehn zu acht Stimmen beschlossen die Mitglieder des Stadtrats, dem Antrag von Grünen und ÖDP zuzustimmen und eine Informationsfreiheits-Satzung zu erlassen. […]

Thema: ! Aktuell !, Informationsfreiheit | Kommentare (0) | Autor:

Laufener Brückengegner formieren sich

Donnerstag, 9. Dezember 2010 19:56

Pfarrer Simon Eibl(li.) und Dr. Wolfgang Wiener Foto: Hannes Höfer

Laufen. Für die Einen ist sie Erlösung und einzige Chance. Für die Anderen ist sie Alptraum. Die geplante Salzachbrücke bei Triebenbach spaltet Laufens Bürger. Dient sie wirklich einer Entlastung der Altstadt, stecken nicht vielmehr wirtschaftliche Interessen dahinter, fragen die Gegner. Werden wir sie in 30 Jahren überhaupt noch brauchen, wenn sich die Welt verändert und damit die Mobilität? Wird es nicht dann entscheidend sein, möglichst noch unberührte Natur zu haben? Und Bauerngrund, der wie in den vergangen Jahrhunderten den Rupertiwinkel ernährt hat? Eine ganze Reihe prominenter Redner hatte die Brückengegner>>> aufgeboten. Und das Interesse war groß: Etwa 170 Bürger füllten den Saal im Gasthaus Leobendorf. […]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Salzachbrücken, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Die Planungen in Laufen sind der falsche Weg

Montag, 6. September 2010 12:01

Diese Seeigel von der Uferverbauung der Salzach an der Sohlschwelle bei Triebenbach sind 40 Millionen Jahre alt. Unsere Nachfahren werden nur noch Plastikflaschen finden, wenn wir unsere einzigartige Landschaft zerstören.

Gegen riesiges Gewerbegebiet und neue Salzachbrücke in Triebenbach

Die Stadt Laufen plant ein neues Gewerbegebiet. Das  4,7 Hektar große Areal an der Bundesstraße bei Lepperding/Sturz soll ebenso wie die geplante Triebenbacher Brücke in den Flächennutzungsplan aufgenommen werden. „Es ist das größte Gewerbegebiet, das Laufen je gemacht hat“, betont Bürgermeister Hans Feil in der Stadtratssitzung. […]

Thema: Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Hier finden Sie kommunalpolitische Nachrichten aus den Landkreis-Gemeinden, Ankündigungen, Tagesordnungspunkte, Berichte von Gemeinderatssitzungen und ähnliches …

weiterlesen >>>

LK TS für Flyout