gradraus

Tag-Archiv für » Freilassing «

Einheimische Vögel sind bedroht – was jeder tun kann

Mittwoch, 22. März 2017 11:05

Junge Kohlmeise blickt skeptisch in die Welt. Foto: Erich Prechtl

Junge Kohlmeise blickt skeptisch in die Welt. Foto: Erich Prechtl

„Alle Vögel sind schon da“ – so heißt ein bekanntes Kinderlied. Aber sind alle Vögel wirklich noch da? Dies war Thema beim letzten Naturschutzabend des Bund Naturschutz in Bayern e.V. in Freilassing. In seinem Vortrag stellte der Referent des Abends, Erich Prechtl, eindringlich vor Augen, wie es um die einheimische Vogelwelt steht. Seine wesentlichen Aussagen fasst er hier zusammen. […]

Thema: ! Aktuell !, Klima, Landkreis Berchtesgaden, Landwirtschaft, Naturschutz, Tierschutz, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Lebensqualität ohne Fluglärm – Bund Naturschutz Freilassing fordert verbindliche und belastbare Regelungen

Mittwoch, 26. Oktober 2016 19:05

Flugzeug über den Dächern von Freilassing

Über den Dächern von Freilassing © gradraus

Die Fluglärmproblematik war das Hauptthema bei der jüngsten Vorstandssitzung des Bund Naturschutz Freilassing. Das Aktionsbündnis „Lebensqualität ohne Fluglärm“, ein Zusammenschluss von Bund Naturschutz (BN) und Schutzverband Rupertiwinkel, fordert seit Jahren die Revision des veralteten Staatsvertrages für den Flughafen Salzburg. Auf Verhandlungsebene konnten schon einige Fortschritte erzielt werden, die jedoch noch nicht zu Entlastungen der vom Fluglärm geplagten bayerischen Bevölkerung geführt haben. Es ist jedoch gelungen, dass sich jetzt die Politiker aus München und Berlin für die Verbesserung der Situation einsetzen. […]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Umweltbewusstsein, Verbraucherschutz, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Adé, Wiesenbrüter: Alle Vögel sind schon nicht mehr da

Dienstag, 17. Mai 2016 13:09

Der Distelfink. Foto: Behringer

Der Distelfink. Foto: Behringer

„Alle Vögel sind schon da“, heißt ein altbekanntes Frühlingslied. Doch der Text stimmt heute nicht mehr so ganz. Der Artenschwund bei den Vögeln ist auch in unserer Region deutlich spürbar. Dies hat der Bund Naturschutz Freilassing bei seinem monatlichen Treffen hervorgehoben. Immerhin: Der Distelfink (unser Bild) ist noch anzutreffen. […]

Thema: ! Aktuell !, Naturschutz, Tierschutz, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

„Bio ist unsere einzige Chance!“
– zugleich Warnung vor einer Hungersnot

Freitag, 27. Februar 2015 9:09

Als Betroffener möchte ich Minister Helmut Brunner ausdrücklich für seine Absicht, ein Biosiegel für Bayern einzuführen, loben. Doch wenn man die Wirklichkeit in Bayern kennt, muss ich sagen: „Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.“ Fakt ist, dass das Bauernsterben ungebremst weiter geht, ohne dass irgend jemand in der Politik die Bremse ziehen würde: Jedes Jahr werden nach Deutschland Agrarprodukte importiert, deren Produktion 80 Millionen Hektar erfordert. Das ist das Doppelte der landwirtschaftlichen Fläche in Deutschland, […]

Thema: ! Aktuell !, Globalisierung, Kirchanschöring, Landwirtschaft, Ökomodellregion Waginger See und Rupertiwinkel, Umweltbewusstsein, Waginger See | Kommentare (0) | Autor:

Nicht nur Gülle und Kunstdünger belasten den Waginger See, auch das Trinkwasser ist in Gefahr

Montag, 29. Dezember 2014 19:00

Algenblüte im Waginger See bei der Brücke Tettenhausen im September 2014

Algenblüte im Waginger See Foto: gradraus.de

Waging am See. Die Süddeutsche Zeitung berichtet aktuell über die bedrohliche Situation am Waginger See: Waginger See, das bedrohte Idyll. Das Seewasser ist mit Phosphat belastet, das Grundwasser mit Nitrat. 50 Milligramm Nitrat pro Liter sind maximal im Trinkwasser erlaubt. Beim Traunsteiner Wasserwirtschaftsamt sei man besorgt, weil die Werte trotz Anstrengungen nicht zurückgehen, heißt es in dem Artikel. Die intensive Landwirtschaft stößt an ihre Grenzen, wenn es darum geht, überschüssige Düngung zu vermeiden.  […]

Thema: ! Aktuell !, ! Petition Waginger See !, Bayerischer Landtag, Bürgerinitiativen, Landkreis Berchtesgaden, Landkreis Traunstein, Ökomodellregion Waginger See und Rupertiwinkel, Petition, Waginger See | Kommentare (1) | Autor:

Aus für Kraftwerk an der unteren Salzach zwischen Freilassing und Laufen – Naturpark Salzachauen soll verwirklicht werden

Donnerstag, 30. Oktober 2014 1:44

Naturpark Salzachauen Haus der Natur/Zangl

Naturpark Salzachauen    Haus der Natur/Zangl

Salzburg. Während bayerischen Politiker zwischen Laufen und Freilassing und auch der Berchtesgadener Landrat Grabner sich im Mai diesen Jahres noch Hoffnungen gemacht haben, dass an der unteren Salzach ein Flusskraftwerk gebaut wird, schaffen Landeshauptmann-Stellvertreterin Dr. Astrid Rössler und Landesrat DI. Dr. Josef Schwaiger auf österreichischer Seite Fakten, die einen Kraftwerksbau unmöglich machen. Der Grund: Nördlich von Salzburg ab Bergheim wird das Land Salzburg einen „Naturpark Salzachauen“ auf einer Fläche von rund neun Quadratkilometern errichten. Ein an diesem Standort geplantes Kraftwerksprojekt sei damit de facto gestorben, sagte Energie- und Wasserbau-Landesrat Josef Schwaiger (ÖVP) am Mittwoch vor Journalisten. […]

Thema: ! Aktuell !, Salzach Sanierung, Umweltbewusstsein | Kommentare (1) | Autor:

Zweistelliges Millionendefizit der Kreiskliniken Südostbayern

Sonntag, 7. September 2014 19:36

Gradraus Trostberg Traunstein Klinik Krankenhausdefizit

Kreisklinik
in Trostberg

Viele Bürger sind besorgt über die finanzielle Situation der Kreiskliniken Traunstein und Berchtesgadener Land. Michael Gessenharter fordert eine intensive demokratische Diskussion über die Zukunft der Krankenhäuser.

Mit Entsetzen habe ich vom 17,4 Millionen Euro Defizit der Kreiskliniken in der Presse gelesen. Im Geschäftsbericht 2013 ist ein Defizit aus operativem Geschäft in Höhe von 8,8 Millionen Euro ausgewiesen. Das tatsächliche Defizit würde nach diesen Zahlen beinahe das Doppelte betragen. Ich finde es äußerst skandalös, wenn es zutreffen sollte, dass das tatsächliche Defizit der Kreiskliniken vertuscht werden sollte.

[…]

Thema: ! Aktuell !, Kommunalpolitik, Kreiskliniken Traunstein / Berchtesgaden, Landkreis Traunstein | Kommentare (2) | Autor:

Flughafen Salzburg: Bayerische Staatsregierung hält eine Änderung des Vertrags zwischen Deutschland und Österreich für nicht zielführend

Freitag, 4. Januar 2013 13:00

Der 40 Jahre alte deutsch- österreichische Staatsvertrag zum Flughafen Salzburg bedarf dringend einer Überarbeitung, meint der Schutzverband Rupertiwinkel.  Die lärmgeplagten Bürgerinnen und Bürger verweisen dazu auf den Entwurf des deutsch- schweizerischen Staatsvertrags zum Flughafen Zürich (>>> hier klicken) Die Staatsregierung hingegen hält die Forderung, den 1974 ratifizierten Staatsvertrag zum Flughafen Salzburg zu ändern, um die Lärmbelastung auf bayerischer Seite zu reduzieren, für wenig aussichtsreich. Einer Änderung des Staatsvertrags müssten beide Parteien – die Bundesrepublik Deutschland und die Republik Österreich – zustimmen. Nach Auffassung der Staatsregierung könne aber nicht damit gerechnet werden, dass sich Österreich mit einer Deckelung der Flugbewegungen einverstanden erklärt; auf vertraglicher Ebene sei daher nicht mit einer Verbesserung zu rechnen. Was soll nun also passieren und was tut die Bayerische Staatsregierung? […]

Thema: ! Aktuell !, Bayerischer Landtag, Bürgerinitiativen, Klima, Umweltbewusstsein, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Fluglärm: Bayerische Staatsregierung
sieht keine Notwendigkeit zum Handeln

Samstag, 15. Dezember 2012 18:11

Edelweiss A320. Foto: Klaus Serek/Pixelio.de

Die Regierungskoalition von CSU und FDP im Bayerischen Landtag hat eine Initiative der Freien Wähler zur Änderung des Fluglärmgesetzes abgelehnt. Mit ihrem Antrag wollten die Freien Wähler darauf hinwirken, dem Gesundheitsrisiko von Fluglärm und Flugzeugabgasen Rechnung zu tragen und die  Staatsregierung dazu auffordern, ihren Einfluss auf Bundesebene geltend  zu machen, damit die Bevölkerung in Bayern nachhaltig und umfassend vor den gesundheitsschädlichen Folgen des Flugverkehrs geschützt wird. Doch damit konnten sie sich nicht durchsetzen. […]

Thema: ! Aktuell !, Bayerischer Landtag, Klima, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Bürger wehren sich gegen Fluglärm –
aber Bayern will Luftverkehrssteuer abschaffen

Donnerstag, 22. November 2012 15:22

Flieger überm Chiemsee

Zu einer Demonstration gegen Fluglärm haben Lärmschutzverband und Bund Naturschutz Freilassing für kommenden Samstag in Salzburg / Freilassung aufgerufen. An diesem Tag findet ein bundesweiter Aktionstag gegen Fluglärm statt.  Davon unbeeindruckt zeigt sich die Bayerische Staatsregierung. Wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet, unternimmt Bayern morgen im Bundesrat einen Vorstoß zur Abschaffung der Luftverkehrssteuer. […]

Thema: ! Aktuell !, Bayerischer Landtag, Klima, Umweltbewusstsein, Verkehr | Kommentare (1) | Autor:

Freilassing stärkt Informationsrechte der Stadträte

Freitag, 21. Oktober 2011 9:15

Freilassing. Foto: Mark Mayer

Zu einer Informationsfreiheits-Satzung wie in Laufen (Gradraus berichtete) konnte sich der Stadtrat in Freilassing nicht entschließen – ein entsprechender Antrag der Grünen hat im Juni keine Mehrheit gefunden. Doch einen Fortschritt bei demokratischen Rechte gibt es auch hier – wenn auch nicht für alle: Es wurde eine Änderung der Geschäftsordnung beschlossen, und demzufolge haben künftig zumindest die Mitglieder des Stadtrates ein generelles Recht auf Akteneinsicht.

Erstaunlich: In Bayern haben nicht einmal Gemeinderäte ein gesetzlich fixiertes Informationsrecht gegenüber der Verwaltung. […]

Thema: ! Aktuell !, Bayerischer Landtag, Informationsfreiheit | Kommentare (1) | Autor:

Internationaler verkehrspolitischer Erfahrungsaustausch in Prien

Dienstag, 14. Dezember 2010 10:38

Alternativen zum überdimensionierten Straßenausbau

Spätestens ab dem Chiemsee bis Salzburg reicht ein 4 + 2 Autobahnausbau aus, wenn alternative verkehrsreduzierende Maßnahmen, wie die teilweise Verlagerung des Schwerverkehrs auf die Schiene in Angriff genommen werden würde.

Landkreis Rosenheim / Traun-stein. Alternativen zum über-dimensionierten Straßenausbau standen auf dem Programm eines internationalen verkehrs-politischen Erfahrungsaus-tausches in Prien. Dabei trafen sich am Sonntag Bürger-initiativen entlang der A 8 München-Salzburg, den Land-kreisen Traunstein und Rosen-heim und der „Bürgerallianz Grenzenlos“ mit dem euro-päischen Verein „Bündnis LSVA für Europa“. Im Laufe des Gesprächs war man sich einig, dass vielfältige Maßnahmen, würde man sie sofort anpacken, die Verkehrsbelastung deutlich reduzieren würde und ein 6 + 2 Autobahnausbau gegenüber einem 4 + 2 Ausbau auf der gesamten Strecke unnötig sei und man erhebliche Kosten einsparen könnte. […]

Thema: ! Aktuell !, A 8 Rosenheim - Salzburg, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Stuttgart 21 und die fehlenden Gleise in Bayern

Donnerstag, 28. Oktober 2010 23:51

Georges/PIXELIO

Wenn die Manager der Deutschen Bahn waggonweise Euro-Milliarden nach Stuttgart transportieren, fehlen diese Milliarden an anderer Stelle, zum Beispiel bei uns:  Österreich und das Land Salzburg haben ein drittes Gleis von Salzburg zur grenznahen S-Bahn-Haltestelle Liefering gebaut, die 2013 eröffnet wird. Wann auf der deutschen Seite die Saalachbrücke und die letzten paar 100 Meter Gleis zum Bahnhof Freilassing gelegt werden, ist nicht bekannt. Auf österreichischer Seite gibt es bereits eine S-Bahn zwischen Salzburg und Freilassing. Dabei muß der Zug aber vom österreichischen neuen dritten Gleis auf das alte zweite Gleis wechseln. […]

Thema: ÖPNV: Öffentl. Personennahverkehr, Umweltbewusstsein, Verkehr | Kommentare (1) | Autor:

Hier finden Sie kommunalpolitische Nachrichten aus den Landkreis-Gemeinden, Ankündigungen, Tagesordnungspunkte, Berichte von Gemeinderatssitzungen und ähnliches …

weiterlesen >>>

LK TS für Flyout