gradraus

Von Antara über Papa-Kind-Abenteuer bis Gemeinwohlökonomie – Aktuelles KBW-Semester-Programm

Sonntag, 22. Januar 2017 12:05

Christian Felber

Christian Felber. Foto: www.uschioswald.at

Das aktuell erschienene Frühling-Sommer-Programm des Katholischen Bildungswerks Traunstein steht ganz im Zeichen des Themas Gemeinwohlökonomie. „Sie fragt danach, wie sich Menschen gemäß des Gemeinwohls, also nachhaltig verhalten. Insbesondere rückt bei der Gemeinwohlökonomie die Kooperation miteinander in den Mittelpunkt und nicht die Konkurrenz gegeneinander“ erläutert Hans Glück, Referent für Nachhaltigkeit beim KBW. [… weiterlesen]

 

Ruhpoldinger Hotelbau: Grundstücksverkauf besiegelt

Sonntag, 22. Januar 2017 7:00

Ruhpolding. Foto: gradraus

Ruhpolding. Foto: gradraus

„Der Kaufpreis ist pünktlich vor dem Jahreswechsel bei der Gemeinde eingegangen.“ Das bestätigt Ruhpoldings Bürgermeister Claus Pichler gegenüber gradraus. Rund 3 Millionen Euro habe die Gemeinde für das Grundstück erhalten, auf dem nun das a-ja-Hotel gebaut werden soll. [… weiterlesen]

 

Schon gewusst? Geschirrspülmittel ab 2017 phosphatfrei

Donnerstag, 19. Januar 2017 22:26

graphik VSBVon Januar 2017 an dürfen EU-weit nur noch phosphatfreie Maschinengeschirrspülmittel auf den Markt kommen. Phosphate wurden in Wasch- und Geschirrspülmittel meist zur Enthärtung eingesetzt. In Gewässern tragen sie jedoch  zur Überdüngung bei. Heike Piper, Beraterin des VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB), informiert: „Viele Hersteller haben bereits im vergangenen Jahr auf andere Enthärter umgestellt.“ Tests der Stiftung Warentest zeigen: Auch ohne Phosphat ist eine gute Reinigungsleistung möglich. [… weiterlesen]

 

Fluchtursache Freihandel?

Mittwoch, 18. Januar 2017 16:09

Kirchstein Freihandel EPA FreihandelsabkommenEs wurde schon viel debattiert über die Freihandelsabkommen zwischen der EU, Kanada und den USA, CETA und TTIP. Die öffentlichen Protestbewegungen gegen diese Abkommen waren und sind noch immer sehr intensiv. Kaum jemand interessiert sich aber für Freihandelsabkommen unter dem Namen EPA (Economic Partnership Agreement = Wirtschaftspartnerschaftsabkommen) zwischen der EU und Gruppen afrikanischer Staaten. In Kirchstein kann man demnächst mehr darüber erfahren. [… weiterlesen]

 

Befreiung des KZ Auschwitz vor 72 Jahren – die Vergangenheit mahnt: Gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

Dienstag, 17. Januar 2017 16:12

Foto: gradraus

Foto: gradraus

Am 27. Januar 2017 jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz. Dieser Tag wurde 1996 vom damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus erklärt. Wir nehmen diesen Tag zum Anlass, nicht nur der Opfer damals zu gedenken, sondern uns auch die Ursachen in Erinnerung zu rufen: Ausgrenzung und Verfolgung aller Menschen, die nicht den rassischen und politischen Vorstellungen der Nazis entsprachen. [… weiterlesen]

 

Bad Reichenhaller Stadtrat will mehrheitlich die Landesgartenschau 2022

Montag, 16. Januar 2017 18:20

Predigtstuhlbahn © gradraus

Auf dem Predigtstuhl
© gradraus

In letzter Minute hat der Reichenhaller Stadtrat in einer Sondersitzung am Samstag (einen Tag vor Ablauf der Bewerbungsfrist) beschlossen, sich doch noch für die Landesgartenschau 2022 zu bewerben. Ursprünglich waren viele Stadträte skeptisch, einerseits wegen der kurzen Vorbereitungszeit von fünf Jahren, andererseits wegen des finanziellen Risikos. Den Ausschlag für das positive Votum gab der Freilassinger Unternehmer Max Aicher, der der Stadt finanzielle Unterstützung für die Landesgartenschau 2022 anbot. Mit 21 zu 4 stimmte der Stadtrat am Ende einer Bewerbung zu.  [… weiterlesen]

 

Autofreundliche Einkaufsstadt Freilassing

Montag, 16. Januar 2017 10:10

Freilassing_BNDer Bund Naturschutz in Bayern e.V. (BN) Freilassing und Umgebung lädt am Donnerstag, den 19. Januar zum nächsten Naturschutzabend ein. Dazu trifft man sich um 19 Uhr im Stüberl des Brauereigasthofes Weißbräu. Im Laufe des Abends wird der Frage nachgegangen: „Was wurde aus der autofreundlichen Einkaufsstadt Freilassing?“.

Grundlage hierfür ist ein Programm, das der Arbeitskreis Verkehr des Bund Naturschutz bereits vor 30 Jahren verfasst hat. Die Forderungen von damals sind heute aktueller denn je. [… weiterlesen]

 

Bürger sind rechtlos, wenn es um Auskunft über die Geldausgaben ihrer Gemeinde geht

Dienstag, 10. Januar 2017 21:21

Landtag  Foto: gradraus

Im Landtag wird über Gesetze abgestimmt. Foto: gradraus

Das Recht auf Information gehört zu den grundlegenden demokratischen Grundrechten. Artikel 5 des Grundgesetzes garantiert: „Jeder hat das Recht, … sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.“ Doch was passiert, wenn ein Gemeindebürger das wörtlich nimmt und sich in der Gemeindeverwaltung nach genauen Kosten erkundigt, etwa: Wie hoch ist der Zuschuss, den das örtliche Museum erhält? Was hat die Gemeinde der Umbau des Kneippbeckens gekostet? oder: Wieviel hat die Gemeinde letztes Jahr für Gutachten ausgegeben? Dann zeigt sich schnell: Die sogenannte „öffentliche Verwaltung“ ist alles andere als öffentlich zugänglich. Sie ist ein Quell von Wissen, das vor den Bürgern geheimgehalten wird. [… weiterlesen]

 

Traunsteiner Stopp-TTIP-Initiative: Offener Brief an den bayerischen Ministerpräsidenten Seehofer

Freitag, 6. Januar 2017 16:38

Stopp-TTIP-Initiative übergibt Ministerpräsident Seehofer offenen Brief

Foto: gradraus

Die Initiative stopp TTIP Berchtesgadener Land / Traunstein hat Ministerpräsident Horst Seehofer und der Vorsitzenden der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Gerda Hasselfeldt einen Offenen Brief überreicht. Anlässlich der Klausurtagung der CSU in Kloster Seeon hatte die Initiative vor Ort eine Kundgebung durchgeführt. Die Bürger weisen auf die Auswirkungen hin, die das Freihandelsabkommen CETA (EU-Kanada) für Demokratie und Rechtsstaat und insbesondere für die kommunale Daseinsvorsorge und die bäuerliche Landwirtschaft hat. [… weiterlesen]

 

Jahreswechsel 2016/2017

Samstag, 24. Dezember 2016 7:00

winter-im-chiemgau-mit-text

 

Weiterhin Kampf gegen CETA – Unterschriftensammlung für Volksentscheid

Dienstag, 20. Dezember 2016 11:22

logo_volksentscheid-ttip-cetaAuf ihrer Veranstaltung am vergangenen Dienstag in Traunstein hat die Initiative stopp TTIP Berchtesgadener Land / Traunstein über CETA, das Handelsabkommen der EU mit Kanada informiert. Franz Rieger und andere berichteten über die Entwicklung um das Handelsabkommen seit dem Sommer und wie es jetzt weitergeht.

[… weiterlesen]

 

Werner Fritz: Werbung

Montag, 19. Dezember 2016 10:33

img_1992Der Schriftsteller Werner Fritz, Literaturinteressierten in der Region Traunstein bestens bekannt als Satiriker, unverbesserlicher Raucher und passionierter Autofahrer- und Religionskritiker, sinniert über Erscheinungen unserer Zeit. Seine Texte sind geprägt von Kritik und Selbstironie, sie laden zum Nachdenken oder zum Lächeln ein, manchmal fordern sie auch Widerspruch heraus. Wie auch immer: Der Autor freut sich auf Kommentare von Lesern.  [… weiterlesen]

 

Auskunftsrecht für Bürger in Bayern: Ein Schritt vor und zwei zurück

Montag, 19. Dezember 2016 8:44

gradraus-druckausgabe-12-coverVor einem Jahr ist er in Kraft getreten, jetzt droht er die Informationsrechte auf kommunaler Ebene einzuschränken: der neue Artikel 36 im Bayerischen Datenschutzgesetz mit dem Titel „Recht auf Auskunft“. Doch was vielversprechend klingt, erweist sich für viele Bürger als Rückschritt – jedenfalls dann, wenn sie in einer Kommune wohnen, die eine sogenannte Informationsfreiheitssatzung hat. Ein gradraus-Themenheft erklärt die Hintergründe.

[… weiterlesen]

 

LEADER-Regionen Südostbayerns wollen regionales Energieversorgungsunternehmen

Samstag, 17. Dezember 2016 13:06

Foto: gradraus

Foto: gradraus

Kurz vor der Weihnachtspause haben sich die Entscheidungsgremien der vier LEADER-Regionen LAG Berchtesgadener Land, LAG Chiemgauer Alpen, LAG Chiemgauer-Seenplatte und LAG Traun-Alz-Salzach für den gemeinsamen Projektantrag „Regionalwerk“ ausgesprochen und damit grünes Licht für ein weiteres Kooperationsprojekt in Südostbayern im EU-Förderprogramm LEADER gegeben. [… weiterlesen]

 

Forderung: Leben im Ortszentrum erhalten, Flächenverbrauch eindämmen

Mittwoch, 14. Dezember 2016 10:10

Die Bayerische Verfassung gebietet einen schonenden Umgang mit Naturgütern, doch davon ist in Bayern wenig zu spüren. Foto: gradraus

Die Bayerische Verfassung gebietet den schonenden Umgang mit Naturgütern – davon ist in Bayern wenig zu spüren. Foto: gradraus

Die Opposition im Bayerischen Landtag macht Druck gegen die Pläne von „Heimatminister“ Söder, die Flächenversiegelung durch Gewerbebau künftig zu erleichtern. SPD und Grüne fordern die Staatsregierung zum Schutz und sparsamen Umgang mit Landschaft und Fläche auf. Der massive Flächenverbrauch in Bayern solle auf maximal 4,7 Hektar pro Tag bis zum Jahr 2020 reduziert werden. [… weiterlesen]

 

Werner Fritz: Über das Altern

Dienstag, 6. Dezember 2016 9:46

alter-mann-k

Alter Mann. Skizze von Georg Huber

Der Schriftsteller Werner Fritz, Literaturinteressierten in der Region Traunstein bestens bekannt als Satiriker, unverbesserlicher Raucher und passionierter Autofahrer- und Religionskritiker, sinniert über das Alter. Damit eröffnen wir eine Serie von Texten, die der Autor gradraus zur Verfügung gestellt hat. Oft sind sie geprägt von Selbstironie, laden zum Nachdenken oder zum Lächeln ein, manchmal fordern sie auch zum Widerspruch heraus. Wie auch immer: Der Autor freut sich auf Kommentare von Lesern. [… weiterlesen]

 

Neue Chiemgau-Gästekarte: Verstößt die Karte gegen das Grundgesetz?

Samstag, 3. Dezember 2016 16:11

gleitschirm-ueber-ruhpolding

Foto: gradraus

Ab Mai nächsten Jahres gibt es die Gästekarte „Chiemgau Karte Ruhpolding & Inzell“. Damit können Urlaubsgäste die wichtigsten Freizeitbetriebe in den beiden Orten kostenfrei nutzen. Die an Touristen der Gemeinden Inzell und Ruhpolding im Rahmen der neuen Chiemgau-Gästekarte unentgeltlich gewährten Eintritte in kommunale Freizeitbetriebe verstoßen vermutlich gegen das Grundgesetz. Das meint unser Autor Klaus Graebeldinger und begründet seine Auffassung wie folgt: [… weiterlesen]

 

Bürgerbegehren richtig formulieren: Sind Sie dafür, dass Sie dagegen sind?

Freitag, 2. Dezember 2016 18:14

DD in der Gemeinde -Müssen die Initiatoren eines Bürgerbegehrens ihre Fragestellung so formulieren, dass sie in ihrem Sinne mit Ja zu beantworten ist? Das fragt der Landtaggsabgeordnete der Freien Wähler Hans Jürgen Fahn die Staatsregierung. Die Frage könnte auch in Waging am See wichtig werden, wo es möglicherweise zu einem Bürgerbegehren über die geplante Ansiedlung von rewe/Rossmann an der Ottinger Straße kommt. [… weiterlesen]

 

8. Chiemgauer Tourismustag: Marke Chiemgau perfekt präsentiert

Freitag, 2. Dezember 2016 13:21

ctv-geschaeftsbericht-2016-kIn Grassau hat diesmal der alljährliche, inzwischen achte Tourismustag im Chiemgau stattgefunden. Letztes Jahr hatte gradraus kritisch angemerkt, dass interessierten Bürgern eine Teilnahme am 7. Tourismustag in Ruhpolding nicht möglich war. Dieses Jahr fand sich die Veranstaltung nun vorab in der Presse angekündigt. [… weiterlesen]

 

Kritische Literaturtage Salzburg 2016 – Literaturmesse für neue, kritische und politische Literatur

Mittwoch, 30. November 2016 6:12

plakatAm Wochenende ist es soweit – dann finden in Salzburg zum zweiten Mal die „Kritischen Literaturtage“ statt. Die Literaturmesse gibt vielen kleineren, unabhängigen Verlagen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum die Möglichkeit, sich einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Parallel zu den Ausstellungen der Verlage wird ein umfangreiches Lesungs-, Diskussions- und Kulturprogramm geboten. Der Eintritt ist an allen Tagen und bei sämtlichen Veranstaltungen frei. [… weiterlesen]

 

Hier finden Sie kommunalpolitische Nachrichten aus den Landkreis-Gemeinden, Ankündigungen, Tagesordnungspunkte, Berichte von Gemeinderatssitzungen und ähnliches …

weiterlesen >>>

LK TS für Flyout