gradraus

Fridolfinger Salzachbrücke kann mit Spenden ab 1. April 2014 gebaut werden

Der Aufwand für die Probebohrungen wird sich mit finanzkräftiger Hilfe der Bevölkerung doch noch lohnen.

Traunstein / Fridolfing. Letzte Woche wurde der Haushalt des Landkreises Traunstein beschlossen, der in diesem Jahr für den Bau der Salzachbrücke bei Fridolfing zusätzlich 100 000 Euro vorsieht. Die Brücke soll soll ab dem 1. April 2014 nach der Frostperiode gebaut werden. Da dieser geplante Betrag bei weitem nicht ausreicht, wird die Bevölkerung  aufgerufen , namhafte Beträge zur Sicherung des Bauwerkes auf das Konto des Kreisratsvorsitzenden des Landkreises Traunstein, Hermann Steinmaßl, zu spenden.

„So ließe sich auch verhindern, dass 100.000,- EUR Beerdigungskosten dem bisher misslungenen Plan zum Bau der Brücke nachgeschmissen werden müssen.“ so Sepp Hohlweger, Kreisratsmitglied, im heutigen Telefon-Interview.

Die Redaktion von „gradraus-Internetzeitung“ begrüßt auch die Initiative der Brücken-Befürworter bereits im Vorfeld das Amt für Denkmalschutz zu kontaktieren, um den Namen „Hermann-Steinmaßl-Brücke“ für die Zukunft schützen zu lassen.

Jedenfalls sollten sich Interessierte den 1. April für den Spatenstich vormerken.

Autor: Walter Scherzbold  ( zuständig für Aprilscherze)

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 1. April 2012 12:26
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: ! Aktuell !, Salzachbrücken

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben


Ihr Kommentar:

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.