gradraus

Kundgebung in Traunreut:
Gemeinsam für Weltoffenheit und Toleranz

Gradraus, Traunreut, Flüchtlinge, Toleranz, Kofler, Linhard, SchunkSamstag, 30. Januar um 13.45 – 15.30 Uhr in Traunreut – k1, Munastraße 1
Die große Zahl von Menschen, die vor Krieg und Unterdrückung nach Deutschland geflüchtet sind, berührt uns alle. Bürger machen sich Sorgen, dass sich ihr Alltag verändern könnte, wie menschenwürdige Unterbringung und Integration gesichert werden, wie Städte und Gemeinden das bewerkstelligen sollen.

Viele Traunreuter Bürgerinnen und Bürger sehen die Not der Flüchtenden und stehen ihnen seit Monaten hier in der Stadt tatkräftig beiseite und helfen – ehrenamtlich und beruflich, wo es nur geht. Sie setzen damit eine Tradition fort, ohne die es die Stadt Traunreut so nicht geben würde: Nach Kriegsende als Stadt der Vertriebenen gegründet, ist sie heute mit vielen Flüchtlingen, Aussiedlern und Migranten ein Beweis dafür, dass ein respektvolles und tolerantes Zusammenleben aller Bürgerinnen und Bürger möglich ist. In der Stadt leben inzwischen Menschen aus 80 Herkunftsländern friedlich zusammen.

Mitmenschlichkeit und Vernunft statt Vorurteile gegenüber Flüchtlingen

Sorgen ernst nehmen, über Probleme offen reden, sich informieren über die wirklichen Fakten und die Lebenssituation der Flüchtlinge – dazu rufen wir auf. Panikmache, der Ruf nach Bürgerwehren und nach „schnellen“ Lösungen helfen aber nicht weiter bei der Lösung der Probleme. Das ist vielmehr Wasser auf die Mühlen von populistischen und rechten politischen Kräften, die letztlich eine demokratische, auf gleichen Rechten für alle Menschen basierende Gesellschaft beseitigen wollen.
Wir setzen dagegen: Die gemeinsamen Werte der Mitmenschlichkeit sollen Grundlage sein für unsere Gespräche am Arbeitsplatz, in Schulen und in der Freizeit. Unser politisches Engagement ist notwendig, damit wirksame Maßnahmen getroffen werden für die Schaffung von Wohnraum für alle, für Bildung und Ausbildung und für Arbeitsplätze. Die wirklichen Fluchtursachen wie Kriege und Waffenexport, ungerechte Weltwirtschaftspolitik, Klimawandel, Hunger und Unterdrückung müssen bekämpft werden!

Redebeiträge:

Fr Dr Bärbel Kofler, MdB ; Josef Parzinger, Jusos; Simon Schmalzgruber,
Die Linke; Joannis Charalempakis, Friedensinitiative Traunstein Traunreut Trostberg;
Wolf-Christian Linhard, ehem. Evang. Jugendpfarrer; Dr med Renate Schunck,
Friedensinitiative Traunstein Traunreut Trostberg; Christian Naß, IG Metall;
Johannes Schmidt, Piraten.
Für ein offenes, tolerantes und friedliches Miteinander in Traunreut
V:i.S.d.P.: Dr. Renate Schunck, Weingartenstr. 7, 83342 Peterskirchen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Autor:
Datum: Freitag, 29. Januar 2016 11:06
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Frieden, Kultur - Kultur - Kultur

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben


Ihr Kommentar:

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.