gradraus

Beitrags-Archiv für die Kategory 'Teisendorf'

Glyphosat: Umweltinstitut München zeigt Monsanto an

Sonntag, 24. April 2016 12:16

Maisanbau vor BayWa Traunreut

Foto: gradraus

Sellerie, Tomaten, Paprika – diese Gemüsesorten gehören zu den am stärksten mit Unkrautvernichtern belasteten Gemüsesorten. Eines der meistverkauften Ackergifte ist Glyphosat. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt es als „wahrscheinlich krebserregend“ ein. Die EU-Kommission will die Substanz dennoch weiterhin erlauben. Im Wiederzulassungsverfahren seien wichtige Studien systematisch ausgeschlossen oder falsch interpretiert worden, sagt das Umweltinstitut München und schließt sich deshalb einer Strafanzeige gegen den Glyphosat-Hersteller Monsanto und die federführenden Zulassungsbehörden an. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Gentechnik, Landwirtschaft, Naturschutz, Ökomodellregion Waginger See und Rupertiwinkel, Teisendorf, Umweltbewusstsein, Verbraucherschutz, Wirtschaft | Kommentare (0) | Autor:

Sondergebiete statt Grünland –
Zerstörung unserer Natur- und Kulturlandschaft geht voran

Mittwoch, 28. Januar 2015 17:13

Vor hundert Jahren reiste die Schriftstellerin Carry Brachvogel alljährlich von München nach Teisendorf und verbrachte hier ihren Sommerurlaub. In ihren Büchern hat sie ihre Eindrücke festgehalten. Da die Einheimischen nicht verreisten, so Brachvogel, seien sie sich gar nicht bewusst, dass sie in der schönsten Landschaft der Welt leben. Auch heute kann man sich fragen: Wissen wir eigentlich, dass unser Land, Rupertiwinkel und Chiemgau, zu den schönsten Landschaften auf der Welt gehört? Und dass diese Schönheit massiv bedroht ist – von der Profitgier der Geschäftemacher und ihren Unterstütern? [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Landkreis Traunstein, Landwirtschaft, Naturschutz, Teisendorf, Umweltbewusstsein, Verkehr, Wachstum, Wirtschaft | Kommentare (1) | Autor:

Teisendorfer Outdoor-Erlebnispark-Pläne:
Abschied auf Raten?

Donnerstag, 9. Oktober 2014 9:56

Gradraus Rupertiwinkel Chiemgau Outdoor Erlebnispark

An der historischen Landesgrenze zwischen Rupertiwinkel und Chiemgau plant der Investor sein Großbauprojekt

Die Verwirklichung des Großbauprojekts an der Autobahn in Neukirchen rückt in weite Ferne. Der Teisendorfer Gemeinderat hat jetzt mit 16:3 Stimmen beschlossen, das Areal für den geplanten Baukomplex als Sondergebiet aus dem Flächennutzungsplan herauszunehmen und einen entsprechenden Ratsbeschluss vom März 2013 wieder aufzuheben. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Landkreis Berchtesgaden, Naturschutz, Teisendorf, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Bleibt das Reinheitsgebot für Bier?
Initiativgruppe Traunstein/Berchtesgadener Land
gegen TTIP sucht weitere Mitstreiter

Samstag, 5. Juli 2014 14:35

TTIP Protest Traunstein

Blick in die Landschaft bei Bergen

Dreimal hat sich die Initiativgruppe Traunstein/Berchtesgadener Land bereits getroffen. Es geht darum, Widerstand gegen TTIP zu organisieren, das höchst umstrittene Abkommen über transatlantischen Handel und Investitionen, das EU-Kommission und US-Regierung zurzeit geheim vorbereiten. Die Initiative entstand im Anschluss an eine Demonstration und Kundgebung gegen das geplante Abkommen am 8. Mai in Traunstein. Ihr Ziel ist es, über mögliche Folgen des TTIP für Bürger, Konsumenten und Arbeitnehmer/innen, für kleinbäuerliche und mittelständische Betriebe aufzuklären. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Gentechnik, Globalisierung, Informationsfreiheit, Landwirtschaft, Teisendorf, Traunstein, TTIP, Wirtschaft | Kommentare (0) | Autor:

Mit „durchwachsener Silphie“ der Vermaisung entgegenwirken

Donnerstag, 29. August 2013 11:05

Durchwachsene Silphie

Durchwachsene Silphie

Es gibt Alternativen zum Mais – schon wegen der Bienen
Neubichler Alm / Ainring.  Viele, auch in der Landwirtschaft und insbesondere die Imker, beklagen die „Vermaisung“ der Landschaft. Mais laugt den Boden aus und bietet keine wertvolle Nahrung für Bienen und andere Insekten, die absolut notwendig sind für funktionierende Kreisläufe in der Natur. Da wäre es sinnvoll, nach einer anderen Energiepflanze Ausschau zu halten. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Landwirtschaft, Naturschutz, Teisendorf, Tierschutz, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Agrarpolitik – Wie soll es weiter gehen?
Podiumsdiskussion mit allen Landtagskandidaten

Dienstag, 6. August 2013 8:45

Foto: Gradraus

Foto: Gradraus

Berchtesgadener Land / Traunstein. Das rührige Agrarbündnis Berchtesgadener Land / Traunstein mit seinem Sprecher Leonhard Strasser hat das schier Unmögliche geschafft und alle zur Wahl stehenden Kandidaten der Landkreise Berchtesgadener Land und Traunstein für die bevorstehenden Landtagswahlen zu Podiumsdiskussionen zusammengetrommelt. Die Diskussionen befassen sich natürlich vor allem mit der Landwirtschaft unter dem Titel; „Agrarpolitik – Wie soll es weiter gehen?“. Dabei können Bauern und Verbraucher den LandtagskandidatInnen zu diesem wichtigen Thema Fragen stellen und Positionen abfragen. Die Moderation der Diskussionen übernimmt Georg Planthaler, selbst Bauer in Kaps.
[… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Landwirtschaft, Teisendorf, Umweltbewusstsein, Wirtschaft | Kommentare (0) | Autor:

Die Kuh ist nicht das Klima-Problem –
auf die Form der Tierhaltung kommt es an

Freitag, 22. März 2013 8:07

Agrarwirtschaft und Verbraucher müssen sich ändern

Von links: Gertraud Gafus, Dr. Anita Idel und Dr. Lucia Jochner-Freitag. Foto: Alois Albrecht

Teisendorf.  Bei Klimaschützern hat die Kuh einen schlechten Ruf. Ein zu großer Beitrag zum Klimakiller Methangas wird ihr zugeschrieben. Dass Rinder und alle Wiederkäuer Methangas emittieren bestreitet auch Dr. Anita Idel nicht, aber sie sieht das ein wenig differenzierter. Zu einseitig sei der Blick auf das von Rindern kommende Methan, meint sie. Der Beitrag der Tiere zum Klimawandel sollte ganzheitlich betrachtet werden, statt wie in Reklamen, in denen die Kuh als so klimafeindlich wie ein 200 PS Auto, oder zumindest ein Kleinwagen dargestellt wird. Ihre These, dass das völlig an der Wahrheit vorbeigeht legte die Mitautorin des Weltagrarberichts und Autorin des Buches „Die Kuh ist kein Klimakiller“ neulich in Teisendorf dar. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Gentechnik, Klima, Landwirtschaft, Teisendorf, Wirtschaft | Kommentare (1) | Autor:

Güterterminal in Hufschlag: Aus der Traum

Mittwoch, 13. März 2013 16:43

IMG_6585Surberg. Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) hat die Prüfung der Unterlagen für einen KV-Standort (Kombinierten Verkehr) in der Region Traunstein / Teisendorf eingestellt.  Dies teilte die Behörde Gradraus auf Anfrage mit.  Damit sind alle Pläne für einen Güterterminal in Hufschlag (Gemeinde Surberg) und Traunstein wie auch in Teisendorf geplatzt. „Zum gegenwärtigen Zeitpunkt sei es nicht möglich, in dem betrachteten Raum eine abschließende Finanzierungsentscheidung zu treffen“, heißt es zur Begründung. „Eine Förderung erscheint nur dann möglich, wenn für einen in der Region mit allen Beteiligten abgestimmten, geeigneten Standort ein tragfähiges Konzept entwickelt wird und wenn der Projektträger die rechtlichen Voraussetzungen für eine Zuwendung schafft.“ Das Eisenbahn-Bundesamt hat die Antragsteller entsprechend benachrichtigt. Ein Prüfbericht wurde nicht erstellt.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

 

Thema: ! Aktuell !, Containerterminal, Teisendorf, Umweltbewusstsein, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

„Waging bewegt“ ist gegen das Aventura Neukirchen – Das Sterben der kleinen Geschäfte werde mit Vorsatz weiter betrieben

Montag, 26. November 2012 12:11

"Waging bewegt" spricht sich gegen Aventura aus Foto: Waging bewegt

Auf Anfrage von gradraus:  Stellungnahme von Karin Wiedemann, 2. Vorsitzende des  Wirtschaft-Fördervereins  „Waging bewegt e.V.“:

Ich möchte aus Sicht von „Waging bewegt“ und auch von mir persönlich als Einzelhändler und Einwohner des Rupertiwinkels argumentieren.

Als erstes würde ich gerne wissen, warum Herr Bürgermeister Schießl in Teisendorf meint, dass auch nur ein Euro Gewerbesteuer mehr fließen wird. Der Teisendorfer Einzelhandel kämpft seit einiger Zeit schwer ums Überleben. Wenn dann der Bürgermeister meint, dass er mit einem solchen Projekt seine „kleinen“ Gewerbesteuer-Zahler unterstützen kann, ist das für mich nicht logisch. Bis ein Konzern, falls es nach den deutschen Steuergesetzen überhaupt notwendig ist, in einer Gemeinde Gewerbesteuern zahlt, kann es Jahre dauern. Bis dahin wird das Sterben der kleinen Geschäfte allerdings mit Vorsatz weiter betrieben.

Eine weitere Frage geht mit Blick nach Kiefersfelden, wo genau dieses Projekt abgelehnt wurde. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Globalisierung, Landwirtschaft, Teisendorf, Wirtschaft | Kommentare (1) | Autor:

Containerterminal: Kein regionaler Bedarf in Teisendorf

Samstag, 4. Februar 2012 15:53

Geplanter Containerstandort in Teisendorf (c) IG Gegenterminal.de

Teisendorf. Nach Ansicht der Gegner eines geplanten Containerterminals in Teisendorf gibt es für eine solche Anlage weder einen regionalen Bedarf, noch sei eine solche Einrichtung an der geplanten Stelle „mitten auf der grünen Wiese“ und fernab von Industrie- oder Gewerbebetrieben sinnvoll. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Informationsveranstaltung von Interessengemeinschaft (IG) gegen ein Containerterminal in Teisendorf und Bündnis 90/Die Grünen.

Wie der IG-Vorsitzende Klaus Richter in seiner Einleitung ausführte, sei ursprünglich eine Podiumsdiskussion mit Befürwortern und Gegnern der geplanten Anlage vorgesehen gewesen. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Containerterminal, Teisendorf, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Hier finden Sie kommunalpolitische Nachrichten aus den Landkreis-Gemeinden, Ankündigungen, Tagesordnungspunkte, Berichte von Gemeinderatssitzungen und ähnliches …

weiterlesen >>>

LK TS für Flyout