gradraus

Beitrags-Archiv für die Kategory 'Salzachbrücken'

Naturschützer setzen Zeichen für die freie Salzach

Dienstag, 14. Juni 2016 17:40

Plätte Hadwiga. Foto: Bayerischer Kanuverband

Plätte Hadwiga. Foto: Bayerischer Kanu-Verband

Zum vierten Mal in Folge trafen sich Naturschützer an der Salzach, um für den Erhalt der frei fließenden Salzach ein deutliches Zeichen zu setzen. Die Salzach ist der letzte Fluss nördlich der Alpen, der noch auf 60 Kilometer frei fließen kann. Im Freilassinger Becken sind nach neuesten Erkenntnissen keine weiteren Rampen oder Kraftwerke mehr nötig. Im Tittmoninger Becken gibt es jedoch weiter Überlegungen für den Bau von drei Wasserkraftwerken. Die Umweltverbände fordern dagegen die Umsetzung der „Naturflussvariante“. Flussbettaufweitung und Vernetzung von Fluss und Aue sind nach ihrer Ansicht der beste Schutz gegen Hochwasser. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Klima, Landkreis Altötting, Landkreis Traunstein, Naturschutz, Salzach Sanierung, Salzachbrücken, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Neue Salzachbrücke in Tittmoning:
Oberösterreich informiert konkret über Standortvarianten

Dienstag, 23. Dezember 2014 10:51

Salzachbrücke Tittmoning

Salzachbrücke in Tittmoning

Tittmoning / Ostermiething. Auf Anfrage von Gradraus gibt der stellvertretende Landeshauptmann von Oberösterreich, Franz Hiesl, Auskunft über die von österreichischer Seite in Betracht gezogenen Standorte für eine neue Salzachbrücke. Dabei handelt es sich um sieben „grundsätzliche Alternativen, die eine vergleichende Betrachtung der Auswirkungen auf die Europaschutzgebiete ermöglichen sollen.“ Letzten Endes läuft alles auf den bestehenden Standort in Tittmoning hinaus. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Kommunalpolitik, Landkreis Traunstein, Salzachbrücken | Kommentare (1) | Autor:

Versinkt die neue Salzachbrücke in Europa-Schutzgebieten?

Montag, 17. November 2014 0:09

Salzachbrücke mitten durchs FFH-Gebiet

Salzachbrücke mitten durch Schutzgebiete?

Tittmoning / Fridolfing. Die geplante Salzachbrücke zwischen Laufen und Tittmoning scheint in den Europa-Schutzgebieten auf bayerischer und österreichischer Seite zu versinken. Wie die Redaktion Gradraus vom Büro des oberösterreichischen Landeshauptmann Stellvertreter Franz Hiesl erfahren hat, versucht man seit einem Jahr die Umweltverträglichkeit der entwickelten Varianten mit den Schutzzielen der Europaschutzgebiete auf bayerischer und oberösterreichischer Seite einzuschätzen und eine vergleichbare Datengrundlage herzustellen. Bis heute ist man zu keinem Ergebnis gekommen. „Dabei wurde festgestellt, dass noch sehr umfangreiche Erhebungen durchgeführt werden müssen. Sodann sind noch weitere Untersuchungsschritte notwendig“, heißt es im Antwortschreiben an Gradraus. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Landkreis Traunstein, Naturschutz, Salzach Sanierung, Salzachbrücken, Umweltbewusstsein, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Stichwahl am Sonntag: Walch oder Konhäuser?
Auf die Transparenz kommt es an!

Dienstag, 25. März 2014 15:29

Konhäuser Walch

Konhäuser oder Walch ?

Traunstein. Am Sonntag entscheiden wir Bürgerinnen und Bürger des Landkreises in einer Stichwahl, wer Landrat für den Landkreis Traunstein wird: Siegfried Walch (29) oder Josef Konhäuser (59). Der augenfälligste Unterschied zwischen beiden Kandidaten liegt wohl in den 30 Jahren Altersdifferenz. Traut die Bevölkerung dem Jüngeren die Fähigkeit zur Amtsführung ebenso zu wie dem Älteren? Einen Vorteil hat der Jüngere: Er gehört der Mehrheitspartei in Bayern an und könnte deshalb gewinnen. Andererseits kann Konhäuser auf eine 18-jährige Kreisratserfahrung und auch auf die Erfahrung als Landratsstellvertreter zurückblicken. Ansonsten gibt es viele Übereinstimmungen zwischen den beiden, und gerade das macht die Entscheidung nicht leicht. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Informationsfreiheit, Kommunalpolitik, Korruption, Salzachbrücken | Kommentare (0) | Autor:

Hinter verschlossenen Türen:
Entscheidung für weitere Investition
in Großprojekt Salzachbrücke ist bereits gefallen

Donnerstag, 28. Februar 2013 10:09

Foto: Matthias Balzer/Pixelio.de

An diesem Freitag (1. März 2013) findet in Traunstein eine öffentliche Kreistagssitzung statt, die es in sich hat. Im Großen Sitzungssaal im Landratsamt kommen die Kreisräte zusammen, um über den Kreishaushalt 2013 zu beraten und die Finanzplanung mit Investitionsprogramm bis 2016 zu genehmigen. Ein sensibles und schwieriges Thema – hat sich doch der Schuldenstand des Landkreises seit dem Jahr 2002 mehr als verdoppelt und ist die Kreisumlage immer weiter gestiegen. Das heißt, die Kommunen müssen immer mehr an den Landkreis zahlen, was ihren eigenen finanziellen Spielraum einschränkt. Sodass sich nicht nur den Kreispolitikern, sondern auch uns Landkreisbürgern so manche Frage aufdrängt: Wie soll das weitergehen? Was können wir uns noch leisten? Welche Investitionen sind sinnvoll, welche sind notwendig, welche sind unverzichtbar? [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Informationsfreiheit, Salzachbrücken | Kommentare (0) | Autor:

SALZACHBRÜCKE 21: Offener Brief an Kreisräte und Demonstration am Fr. 1.März vor Landratsamt Traunstein

Mittwoch, 27. Februar 2013 23:33

Sepp Frech zeigt, dass an dieser Stelle die Salzachbrücke mitten im FFH-Gebiet gebaut werden soll © gradraus

Noch besteht kein Baurecht

„Die vom Landkreis Traunstein und Oberösterreich geplante Salzachbrücke bei Fridolfing mutiert zu einer „Salzachbrücke 21“ in Anlehnung an „Stuttgart 21“, meint der 1. Vorsitzende des Vereins „Vernunft statt Salzachbrücke“. „Gemeinsam mit Stuttgart wären die ausufernden Kosten und das Risiko, ob sie überhaupt dort gebaut werden kann.“ Nach Frechs Worten gäbe es aber noch einen erfreulichen Unterschied zu Stuttgart 21: Es besteht noch kein Baurecht! Es ist also noch Gelegenheit rechtzeitig das Projekt fallen zu lassen. Das ist auch der Grund, warum der Verein jetzt mit einer Demonstration am kommenden Freitag um 9 Uhr vor dem Landratsamt vor Beginn der Kreistagssitzung protestieren will. „Der Zeitpunkt sei zwar denkbar ungünstig, aber wer Zeit hat, der ist herzlich eingeladen zu kommen.“  Ursprünglich wollte man beim Brunnen auf dem Papst-Benedikt-XVI-Platz vor dem Landratsamt demonstrieren, um den Kreisräten nahe sein zu können. Das wurde jedoch vom Landrat abgelehnt. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Direkte Demokratie, Informationsfreiheit, Salzachbrücken | Kommentare (0) | Autor:

Vernunft statt Salzachbrücke geht in die Offensive
Demo vor Landratsamt am 1. März um 9 Uhr

Samstag, 23. Februar 2013 2:47

Fridolfing. Auf der letzten Jahreshauptversammlung des Vereins Vernunft statt Salzachbrücke im Gasthaus Raab in Fridolfing kündigte der Vorsitzende Sepp Frech eine härtere Gangart an, um deutlich zu machen, „ wie unsinnig, überteuert und erfolglos“ das Prestigeprojekt Salzachbrücke nach seiner Ansicht sein wird. Die Bestätigung der bisherigen Vorstandsmitglieder und die Kassenprüfung wurde in kürzester Zeit bewältigt, so dass man sich ausführlich mit über 60 Mitgliedern und Gästen über die Problematik dieser geplanten Salzachbrücke und den kommenden Vereinsaktivitäten auseinandersetzten konnte. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Salzachbrücken, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Sepp Frech: Keine Gelder mehr für die Salzachbrücke

Mittwoch, 20. Februar 2013 2:45

In einem Brief an die Kreisräte wird vor dem Bau der Salzachbrücke bei Fridolfing gewarnt

Landkreis Traunstein.  Der Verein Vernunft statt Salzachbrücke e. V. hat in der Jahreshauptversammlung am letzten Samstag beschlossen, in die Offensive gegen die Salzachbrücke zu gehen, wie es der 1.Vorsitzende Sepp Frech ausdrückte. Anlass ist die Tatsache, dass im Investitionsplan des Landkreises Traunstein für 2014 nochmals 300 000 Euro für die Brücke eingestellt werden sollen und damit zu rechnen sei, dass noch in diesem Jahr das Planfeststellungsverfahren eingeleitet werden soll. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Informationsfreiheit, Naturschutz, Salzachbrücken, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Salzachbrücke bei Fridolfing:
Landrat Steinmaßl verweigert Auskunft

Freitag, 1. Februar 2013 18:53

Landratsamt Traunstein

Allen Einwänden zum Trotz – wenn es nach dem Traunsteiner Landrat Hermann Steinmaßl geht, soll die Salzachbrücke bei Fridolfing nach wie vor gebaut werden. Es war eine Woche vor Weihnachten, am 18.12.2012, als das Internetportal chiemgau24 eine Pressemitteilung des Landratsamtes Traunstein veröffentlichte >>> chiemgau24.de. Darin geht es um die Salzachbrücke, die, so heißt es ausdrücklich, nach wie vor geplant sei und für die aktuell ein Alternativstandort bei Fridolfing / Riedersbach gesucht werde. Die Brücke, so wird Traunsteins Landrat Hermann Steinmaßl zitiert, würde „für die Region dies- und jenseits der Salzach sehr wichtig und belebend sein“. Konkret gemeint ist die Region mit der Stadt Tittmoning und der Gemeinde Fridolfing in Bayern (rund 10.200 Einwohner) sowie den Gemeinden Ostermiething, St. Pantaleon, Tarsdorf, Franking, Haigermoos und St. Radegund in Oberösterreich (rund 10.300 Einwohner).  [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, BÜRGERALLIANZ GRENZENLOS, Salzachbrücken, Verkehr | Kommentare (1) | Autor:

Schlechte Zeiten für Brückenbauer

Samstag, 26. Januar 2013 15:10

Salzachbrücke in Laufen. Foto: segovax / Pixelio.de

Risse im Beton, Tausalzschäden und Rostfraß am Stahlgefüge, Materialermüdung an den Verbindungselementen, Verschleiß an den Stahllagern: Nicht nur der Bau, auch die Instandhaltung und die Sanierung von Brücken verursachen enorme Kosten. Rund 5000 Brücken befinden sich in der Obhut der Bayerischen Staatsbauverwaltung. Davon sind 1339 Brücken sanierungsbedürftig. Doch in den Jahren 2012/13 wurden beziehungsweise werden nur 176 davon saniert, gerade mal 13 Prozent. Diese Zahlen nennt der bayerische Innenminister Joachim Hermann in seiner Antwort auf eine Parlamentarische Anfrage, die der SPD-Fraktionsvorsitzende Markus Rinderspacher im Bayerischen Landtag an die Staatsregierung gestellt hat. „1.163 Brücken bleiben marode“, hat Rinderspacher ausgerechnet und kritisiert in einer Pressemitteilung der SPD: [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Salzachbrücken | Kommentare (0) | Autor:

Landrat Steinmaßl gibt nicht auf! Realisierung der Salzachbrücke in Fridolfing ab 2015 geplant

Sonntag, 2. Dezember 2012 15:20

Pressemitteilung des Vereins Vernunft statt Salzachbrücke e.V vom 2.12.2012

Salzachbrücke mitten durchs FFH-Gebiet

Fridolfing, Landkreis Traunstein. Landrat Hermann Steinmaßl will offenbar die Pläne für die neue Salzachbrücke bei Fridolfing/ Riedersbach unverändert wieder aufnehmen. Denn die Kosten hierfür finden sich erneut im geplanten Investitionsprogramm des Landkreises bis 2016, wie wir aus sicherer Quelle erfahren haben. Für die Planung wurden bisher bereits 1,434 Millionen Euro ausgegeben. Nun sollen für das Jahr 2014 für weitere Planung 300.000 Euro bereitgestellt werden. Ab 2015 werden dann von bayerischer Seite Schritt für Schritt bis voraussichtlich 2016 insgesamt 25 Millionen Euro für das Projekt eingeplant, wobei dem Landkreis für das Projekt Gesamtkosten in Höhe von fast 4 Millionen Euro entstehen. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Salzachbrücken | Kommentare (1) | Autor:

Energie einsparen – statt Kraftwerke bauen!

Sonntag, 24. Juni 2012 10:15

Hias Kreuzeder, Biobauer, Eham

Seit Monaten versucht die Politik, allen voran die CSU und die JU, Kraftwerke an der Salzach durchzusetzen. Die Landräte Grabner und Steinmaßl schreiten voran, gefolgt von den Bürgermeistern Nutz, Schild, Schupfner und schlussendlich den „Nachahmern“ der Mandatsträger, den Vorkämpfern der JU Schmidbauer, Lederer, Walch usw. Jetzt werden sogar Unterschriftenaktionen gestartet, um – ich zitiere: „ökologisch verträglich die Energie und Klimaziele zu erreichen“. Über Jahrzehnte haben sie und ihresgleichen uns von der Atomenergie vorgeschwärmt. Ich bin einer jener bayerischen Landsleute, die dafür, dass sie dagegen waren, in Wackersdorf niedergeknüppelt wurden. Was bleibt? – Ein Milliardengrab und eine „strahlende Zukunft“ für viele Generationen. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Energiewende, Klima, Salzachbrücken, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Fridolfinger Salzachbrücke kann mit Spenden ab 1. April 2014 gebaut werden

Sonntag, 1. April 2012 12:26

Der Aufwand für die Probebohrungen wird sich mit finanzkräftiger Hilfe der Bevölkerung doch noch lohnen.

Traunstein / Fridolfing. Letzte Woche wurde der Haushalt des Landkreises Traunstein beschlossen, der in diesem Jahr für den Bau der Salzachbrücke bei Fridolfing zusätzlich 100 000 Euro vorsieht. Die Brücke soll soll ab dem 1. April 2014 nach der Frostperiode gebaut werden. Da dieser geplante Betrag bei weitem nicht ausreicht, wird die Bevölkerung  aufgerufen , namhafte Beträge zur Sicherung des Bauwerkes auf das Konto des Kreisratsvorsitzenden des Landkreises Traunstein, Hermann Steinmaßl, zu spenden.

„So ließe sich auch verhindern, dass 100.000,- EUR Beerdigungskosten dem bisher misslungenen Plan zum Bau der Brücke nachgeschmissen werden müssen.“ so Sepp Hohlweger, Kreisratsmitglied, im heutigen Telefon-Interview. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Salzachbrücken | Kommentare (0) | Autor:

Salzachbrücke in Fridolfing gestoppt – trotzdem Wachsamkeit geboten

Freitag, 23. Dezember 2011 1:05

v. links: Stefan Kraller, Sepp Frech, Regina Armstorfer und Stefan Obermayer (c) gradraus.de

Fridolfing. Knapp zwei Jahre nach Gründung des Vereins „Vernunft statt Salzachbrücke“ trafen sich die Mitglieder kürzlich zur 2. ordentlichen Jahreshauptversammlung um satzungsgemäß einen neuen Vorstand zu wählen und über den Stand des Vorhabens zu informieren. 1. Vorstand Sepp Frech begrüßte die zahlreichen Mitglieder – der Verein zählt inzwischen 480 Mitglieder – und konnte erleichtert berichten, dass momentan der Bau der Salzachbrücke praktisch gestoppt sei. „Der Umstand“, so vermutet Frech, „dass genau an der Stelle, wo ursprünglich die Pfeiler der Brücke geplant waren, eine Sohlrampe entstehen und darauf ein Fließwasserkraftwerk gebaut werden solle, erfordert auch weiterhin unsere Wachsamkeit, um auf keinen Fall zu übersehen, dass vielleicht im Verbund mit dieser Maßnahme eventuell [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Salzachbrücken, Verkehr | Kommentare (1) | Autor:

Alpenkonvention muss bei Neubauprojekten Berücksichtigung finden

Freitag, 21. Oktober 2011 23:57

Das Ainringer Moos (c) Michael Behringer

Die Wirksamkeit der Alpenkonvention>>>>

Zu den hervorragenden Ausführungen über die Alpenkonvention in Veranstaltung und Berichterstattung sei noch auf einen weiteren, wesentlichen Aspekt dieses Jahrhundertwerks hingewiesen: In den Durchführungsprotokollen sind neben Programmsätzen mit Vorbildfunktion auch verschiedene Paragraphen enthalten, die ohne weitere Umsetzung in nationales Recht für alle Behörden und Gerichte direkt und unabänderbar durch die jeweiligen Regierungen berücksichtigt werden müssen. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, A 8 Rosenheim - Salzburg, Salzachbrücken, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Bürgerinitiative „Tetrafunkfreies Waging/Otting“ weist auf Widersprüche hin

Sonntag, 31. Juli 2011 0:33

 

Der Europarat fordert aufgrund neuer Erkenntnisse über die schädigende Wirkung der Strahlung eine drastische Verringerung um das 100000fache Folie: Prof. Dr. Klaus Buchner

Otting. Die neugegründete Bürgerinitiative „Terafunkfreies Waging/Otting veranstaltete am 22.7.2011 in Otting einen Informationsabend mit dem Titel: „Tetrafunk geht uns alle an“. Eingeladen hatte man Prof. Dr. Klaus Buchner und auch Befürworter der Betreiberfirma. Leider kam aber kein Befürworter der Betreiberfirma Abel Mobilfunk, beziehungsweise die für öffentliche Auftritte zuständige Firma Telent bzw. Projktgruppe Diginet. Unter den rund  150 Besuchern war auch der 1.Bürgermeister, Herbert Häusl, und fast alle Gemeinderäte. Die Mitinitiatorin der Bürgerinitiative, Ines Gebauer, referierte in ihrem Einführungsvortrag über die Probleme und Erfahrungen mit der Betreiberfirma Abel Mobilfunk, mit Behörden und über Informationen, die sie im Zusammenhang mit dem Tetrafunk gesammelt hat. Dabei teilte sie mit, dass man ihr gesagt habe, dass eine gemeinsame Veranstaltung mit Pro und Contra mit der Bürgerinitiative, den Bürgern und der Betreiberfirma nicht geben wird. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bayerischer Landtag, ÖPNV: Öffentl. Personennahverkehr, Salzachbrücken | Kommentare (0) | Autor:

Grenzüberschreitende Resolution zum Schutze der Salzach

Montag, 13. Juni 2011 12:28

Die Initiatoren der ResolutionDiese Resolution erreichte die gradraus-Redaktion, die wir hiermit veröffentlichen:

 

RESOLUTION

für eine frei fließende Salzach im Unterlauf

anlässlich eines Treffens von Natur- und Umweltschutzorganisationen aus Bayern, Oberösterreich und Salzburg am 23. Mai 2011

Die untere Salzach ist der letzte auf längerer Strecke ungestaute Voralpenfluss dieser Dimension in Bayern und Österreich. Die Bedeutung dessen kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Unsere Generation hat daher die Ver-pflichtung, diesen – von der Mündung aufwärts auf über 60 km Länge nicht durch naturferne Querbauwerke beeinträchtigten – Fluss zu erhalten und – wo nötig – in deutsch-österreichischer Zusammenarbeit zu renaturieren. Die Unterstützer der Resolution verlangen daher: [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Salzachbrücken, Umweltbewusstsein | Kommentare (2) | Autor:

Schutz der frei fließenden Salzach

Dienstag, 31. Mai 2011 8:40

Modell der Salzach: So konnte sie im 19.Jahrhundert fließen.

Zahlreiche Naturschutzverbände fordern einen konsequenten Schutz der Salzach: „Die Salzach darf nicht auf dem Altar eines vermeintlichen Klimaschutzes geopfert werden. Der Atomausstieg ist auch ohne Ausbau der Wasserkraft sofort möglich. Der Erfolg der derzeit laufenden Sanierung der Salzach würde durch Wasserkraftwerke völlig unnötig aufs Spiel gesetzt.“

Die untere Salzach ist der letzte auf längerer Strecke ungestaute Voralpenfluss in Bayern und Österreich. Von der Mündung aufwärts auf über 60 km Länge ist der Grenzfluss Salzach nicht gestaut. Entsprechend artenreich und einmalig sind die Lebensräume entlang der Salzach. Sie sind auch als europäisches Schutzgebiet Natura 2000 geschützt. Die derzeit laufende Sanierung wird die Salzach ohne Wasserkraftwerke für Mensch und Natur weiter aufwerten. Sie ist vorbildlich für einen zukunftsfähigen Umgang mit unseren Flüssen.

Doch im Zuge des Ausbaus der Erneuerbaren Energien und insbesondere nun im Zuge der Diskussion um den Atomausstieg werden die Forderungen nach neuen Wasserkraftwerken an der Salzach wieder laut und konkret geplant: [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Atomausstieg, Energiewende, Salzachbrücken, Umweltbewusstsein, Windkraft | Kommentare (0) | Autor:

Unüberbrückbarer Konflikt um Salzachbrücken

Dienstag, 8. Februar 2011 17:49

Der bayerische Landrat Georg Grabner (CSU) kritisiert den Salzburger Raumordnungslan-desrat Walter Blachfellner (SPÖ), weil sich dieser dis-tanziert zu weiteren Salz-achbrücken im Raum Obern-dorf/Laufen geäußert hat.

Faktum ist, dass an der Unteren Salzach EU-rechtlich streng geschützte Natura 2000-Gebiete bestehen. In Österreich beginnt das Schutzgebiet auf Höhe nördlich von Bergheim, in Bayern sind die Salzachauen ab der Saalachmündung nach Norden durchgehend nach der FFH-Richtlinie geschützt. Eingriffe in dieses Schutzgebietssystem sind nur ganz eingeschränkt und nach strenger Naturverträglichkeitsprüfung möglich. Außerdem unterliegt das Gebiet auf bayerischer Seite den Bestimmungen der Alpenkonvention. Diese wiederum enthält strenge Regelungen bezüglich neuer Straßenbauten. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, BÜRGERALLIANZ GRENZENLOS, Bürgerinitiativen, Salzachbrücken, Umweltbewusstsein, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Neue Salzachbrücke entwickelt sich zum Zankapfel zwischen Bayern und Salzburg

Dienstag, 8. Februar 2011 12:59

  • Bayerischer Landrat Georg Grabner (BGL) rüffelt Landesrat Walter Blachfellner
  • Salzachbrücken-Diskussion in Verkehrsplattform stimmte Landesrat Blachfellner nachdenklich
  • EU erlaubt keine Ausnahmen im „Natura 2000“-Gebiet
  • Landrat Grabner sollte Luftschloss „Salzachbrücken“ begraben und sich für ÖV engagieren

Sur in der Salzachau

Die sehr differenzierte Stellungnahme von Landesrat Blachfellner anlässlich des Verkehrsplattform-Plenums zu einer etwaigen Salzachbrücke im Raum Oberndorf/Laufen erzürnt Landrat Grabner.  Grabner wirft Blachfellner vor, er stünde nicht hinter dem noch nicht beschlossenen Masterplan 2020, insbesondere hinter der wichtigen, politisch gemeinsam abgestimmten Grundsatzentscheidung zum Thema ,Standort Salzachbrücke‘.“ Er sehe „dringenden Klärungsbedarf“, so Grabner. (SN-Lokal 8. Februar 2011)

Die Salzburger Verkehrsplattform hat bei der Salzachbrücken-Diskussion einen sehr nachdenklichen Landesrat Blachfellner erlebt. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, BÜRGERALLIANZ GRENZENLOS, Bürgerinitiativen, ÖPNV: Öffentl. Personennahverkehr, Salzachbrücken, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Hier finden Sie kommunalpolitische Nachrichten aus den Landkreis-Gemeinden, Ankündigungen, Tagesordnungspunkte, Berichte von Gemeinderatssitzungen und ähnliches …

weiterlesen >>>

LK TS für Flyout