gradraus

Beitrags-Archiv für die Kategory 'Landkreis Altötting'

LEADER-Regionen Südostbayerns wollen regionales Energieversorgungsunternehmen

Samstag, 17. Dezember 2016 13:06

Foto: gradraus

Foto: gradraus

Kurz vor der Weihnachtspause haben sich die Entscheidungsgremien der vier LEADER-Regionen LAG Berchtesgadener Land, LAG Chiemgauer Alpen, LAG Chiemgauer-Seenplatte und LAG Traun-Alz-Salzach für den gemeinsamen Projektantrag „Regionalwerk“ ausgesprochen und damit grünes Licht für ein weiteres Kooperationsprojekt in Südostbayern im EU-Förderprogramm LEADER gegeben. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Energiewende, Kirchanschöring, Klima, Landkreis Altötting, Landkreis Berchtesgaden, Landkreis Rosenheim, Landkreis Traunstein, Wirtschaft | Kommentare (0) | Autor:

Naturschützer setzen Zeichen für die freie Salzach

Dienstag, 14. Juni 2016 17:40

Plätte Hadwiga. Foto: Bayerischer Kanuverband

Plätte Hadwiga. Foto: Bayerischer Kanu-Verband

Zum vierten Mal in Folge trafen sich Naturschützer an der Salzach, um für den Erhalt der frei fließenden Salzach ein deutliches Zeichen zu setzen. Die Salzach ist der letzte Fluss nördlich der Alpen, der noch auf 60 Kilometer frei fließen kann. Im Freilassinger Becken sind nach neuesten Erkenntnissen keine weiteren Rampen oder Kraftwerke mehr nötig. Im Tittmoninger Becken gibt es jedoch weiter Überlegungen für den Bau von drei Wasserkraftwerken. Die Umweltverbände fordern dagegen die Umsetzung der „Naturflussvariante“. Flussbettaufweitung und Vernetzung von Fluss und Aue sind nach ihrer Ansicht der beste Schutz gegen Hochwasser. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Klima, Landkreis Altötting, Landkreis Traunstein, Naturschutz, Salzach Sanierung, Salzachbrücken, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Tourismus: Gescheiterte Verbände-Fusion
eröffnet Weg zu einer Genossenschaft

Donnerstag, 17. März 2016 11:55

Gewitterstimmung am Chiemsee, Gollenshausen. Foto: Andreas Stockmeier

Gewitterstimmung am Chiemsee, Gollenshausen. Foto: Andreas Stockmeier

Die Fusion der Tourismusverbände Chiemgau und Chiemsee ist gescheitert – und dies Scheitern zeigt: Der Tourismus ist ein kommunales Spielfeld für Einzelinteressen und Befindlichkeiten. Zur Durchsetzung eigener Vorteile werden die Belange der touristischen Betriebe geopfert. Die im Tourismus tätigen Vermittler sind multinationale Konzerne mit dem Ziel der Profitmaximierung – je größer die Marktmacht, desto mehr Möglichkeiten, auf die Betriebe Einfluss zu nehmen. Ein neues Strategiepapier aus dem bayrischen Wirtschaftsministerium zeigt dazu die Alternative auf: eine Tourismus-Genossenschaft.

[… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Kommunalpolitik, Landkreis Altötting, Landkreis Berchtesgaden, Landkreis Rosenheim, Landkreis Traunstein, Tourismus, Wirtschaft | Kommentare (2) | Autor:

Pflichtzuweisung von Flüchtlingen an Kommunen geplant

Samstag, 27. Februar 2016 7:39

Waging: Kommt die Flüchtlingsunterkunft oder kommt sie nicht?

Waging: Kommt die Flüchtlingsunterkunft oder kommt sie nicht? Foto: gradraus

Die Bayerische Staatsregierung plant, die Landratsämter gesetzlich zu ermächtigen, den Gemeinden Flüchtlinge gegebenenfalls zuzuweisen. Sozialministerin Emilia Müller hatte dies im November angekündigt. Nach aktuellen Informationen aus dem Sozialministerium laufen zur Zeit Gespräche mit den kommunalen Spitzenverbänden, anschließend soll das parlamentarische Verfahren zur Gesetzgebung eingeleitet werden. Die Freien Wähler im Bayerischen Landtag wenden sich dagegen. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bayerischer Landtag, Kommunalpolitik, Landkreis Altötting, Landkreis Berchtesgaden, Landkreis Rosenheim, Landkreis Traunstein | Kommentare (0) | Autor:

Polizei schießt sich nicht selbst ins Knie –
Nur Gericht kann den Verdacht auf fahrlässige Tötung klären

Mittwoch, 24. Februar 2016 6:22

Burghausen Herderstraße - Ort des schrecklichen Geschehens Foto: Sofie Voit

Der Ort des schrecklichen Geschehens. Foto: Sofie Voit

Burghausen. „Vorsatz oder Fahrlässigkeit sind nicht erkennbar.“ Nach fast 19 Monaten hat Wolfgang Giese, leitender Oberstaatsanwalt am Landgericht Traunstein, die Ermittlungen gegen einen Zivilfahnder der Polizei für beendet erklärt. Der Polizist hatte im Juli 2014 in einem Burghauser Hinterhof einen Mann erschossen, der wegen angeblicher Drogendelikte per Haftbefehl gesucht wurde. Gradraus geht diesen Fragen nach: Was haben die Entscheidung des Traunsteiner Oberstaatsanwalts und über 2100 Anzeigen bundesweit gegen Gewaltdelikte von Polizisten gemeinsam? Wer hat im Fall André B. ermittelt?

[… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Landkreis Altötting | Kommentare (0) | Autor:

Landesgartenschau 2004: Burghausen scheitert mit Berufung – „Schwere Verstöße bei der Auftragsvergabe“

Mittwoch, 10. Februar 2016 17:33

Foto: Miachael Grabscheit / Pixelio.de

Foto: Michael Grabscheit/Pixelio.de

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat in einem aktuellen Beschluss den Antrag der Stadt Burghausen auf Berufung gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts München abgelehnt. Die Stadt hat die Kosten des Zulassungsverfahrens zu tragen – der Streitwert wurde auf 1,5 Millionen Euro festgesetzt. Vergeblich wies die Stadt darauf hin, dass Ministerialbeamte im Aufsichtsrat saßen und von den monierten Vergabeverstößen bei der Landesgartenschau Kenntnis gehabt haben mussten.

[… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Landkreis Altötting | Kommentare (0) | Autor:

Höllisch was los wegen Agrarzentrum: Bürger übergeben Unterschriften an Pleiskirchner Gemeinderat

Sonntag, 24. Januar 2016 21:57

Monster-Silos fordern die Bürger. Gradraus-Foto: Sofie Voit

Bitte keine Monster-Silos, fordern hier die Bürger. Foto: Sofie Voit

Altötting. Nach über einem halben Jahr hat es das geplante Agrarzentrum in Pleiskirchen – im Norden des Landkreises Altötting – wieder auf die Themenliste einer öffentlichen Gemeinderatssitzung geschafft. „Übergabe von Unterschriftenlisten gegen den Bau eines Raiffeisen-Agrarzentrums“ heißt es auf der gut gefüllten Tagesordnung für die erste Sitzung in diesem Jahr am Donnerstag, 28. Januar. Aus dem Tagesordnungspunkt 3 geht nicht hervor, ob die Gegner des Projekts an diesem Abend auch zum Meinungsaustausch mit Gemeinderat und Bürgermeister geladen sind.

[… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Bürgerinitiativen, Flächenverbrauch, Globalisierung, Kommunalpolitik, Landkreis Altötting, Landwirtschaft, Umweltbewusstsein, Verkehr, Wachstum | Kommentare (0) | Autor:

Hase und Igel-Spiel im Holzland:
Pleiskirchen: Setzt Landrat Schneider das geplante Agrarzentrum auf die Zielgerade?

Sonntag, 10. Januar 2016 21:17

Foto: Sofie Voit

Foto: Sofie Voit

Altötting. Planen Bürgermeister, Gemeinderat und Landrat beim Agrarzentrum in Pleiskirchen weiterhin ohne die Bürger? Wer in der Region unterwegs ist, kommt im nördlichen Teil der Gemeinde Pleiskirchen mit seinen insgesamt rund 2360 Einwohnern im Ortsteil Nonnberg an einer ganzen Serie von Transparenten vorbei, die diese Sorge eindringlich formulieren. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Bürgerinitiativen, Direkte Demokratie, Flächenverbrauch, Globalisierung, Informationsfreiheit, Landkreis Altötting, Naturschutz, Umweltbewusstsein, Verkehr, Wachstum | Kommentare (1) | Autor:

Altötting: Verordnete Ruhe vom Caritasverband? Bezirk Oberbayern blockt Fragen zu Ruperti-Werkstätten ab

Sonntag, 29. November 2015 22:08

Christophorus, Bezirk Oberbayern in München. Foto: gradraus

Christophorus, Bezirk Oberbayern in München. Foto: gradraus

In den Ruperti-Werkstätten stellen fast 400 Behinderte Dekorationsartikel für Haus und Garten her und erledigen Auftragsarbeiten für Industrie und Handwerk, etwa im Bereich Metallverarbeitung oder Kunststoffrecycling. Ihr monatlicher Verdienst liegt bei gerade mal 200 Euro oder sogar darunter. Jetzt ist der Betreiber, der Caritasverband Passau, ins Gerede gekommen: Über 1,6 Millionen Euro soll er aus den Ruperti-Werkstätten über einen Zeitraum von fast zwei Jahrzehnten abgeschöpft haben. Woher kommt das Geld? Gradraus hat nachgefragt. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Informationsfreiheit, Landkreis Altötting | Kommentare (0) | Autor:

Gegen Freihandelsabkommen: 24.801 Menschen in der Region haben bei Stop TTIP unterschrieben

Montag, 28. September 2015 16:48

TTIP24.801 Menschen aus der Postleitzahlenzone 83 haben laut Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Kreisgruppe Traunstein, den Stopp der Freihandelsabkommen der USA mit der EU (TTIP) und mit Kanada (CETA) gefordert. Der BUND Naturschutz hatte die Protestaktion gemeinsam mit anderen zivilgesellschaftlichen Verbänden als Europäische Bürgerinitiative Stop TTIP vor knapp einem Jahr gestartet. Mittlerweile ist das Bündnis auf über 500 Organisationen aus ganz Europa angewachsen.

 

[… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Landkreis Altötting, Landkreis Berchtesgaden, Landkreis Rosenheim, Landkreis Traunstein, TTIP, Wirtschaft | Kommentare (0) | Autor:

Raiffeisen-Agrarzentrum oder Lagerhaus:
Informationsbedarf der Pleiskirchner Bürger weiter ungestillt

Dienstag, 21. Juli 2015 10:30

Foto: Sofie Voit

Foto: Sofie Voit

Pleiskirchen. Das geplante „Raiffeisen-Agrarzentrum“ hat es jetzt zum ersten Mal in den öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung geschafft. Doch auch danach sehen Bürger weiterhin wesentliche Fragen ungeklärt. Das Interesse der Räte an klaren Antworten von Seiten der Raiffeisenbank Neumarkt-St. Veit/Reischach erscheint eher gering. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Flächenverbrauch, Globalisierung, Informationsfreiheit, Landkreis Altötting, Verkehr, Wachstum | Kommentare (0) | Autor:

Raiffeisenbank benennt Pläne im Landkreis Altötting neu: Aus „Lagerhaus“ wird „Agrarzentrum“

Donnerstag, 9. Juli 2015 10:04

Pleiskirchen. Foto: Sofie Voit

Pleiskirchen. Foto: Sofie Voit

Pleiskirchen. Raiffeisenbank und BayWa sind in Südostbayern massiv auf Expansionskurs – wie es gut informierten Bürgern in der Gemeinde Pleiskirchen jedoch gelungen ist, ein Agrar-Logistikzentrum auf der „grünen Wiese“ abzuwehren, darüber hatte gradraus kürzlich berichtet. Welche Konsequenzen haben daraus zum einen die Planer, die Raiffeisenbank Neumarkt-St. Veit / Reischach, und zum anderen der Bürgermeister in Pleiskirchen gezogen?

[… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Bürgerinitiativen, Flächenverbrauch, Landkreis Altötting, Landwirtschaft, Umweltbewusstsein, Verkehr, Wachstum | Kommentare (0) | Autor:

Raiffeisen-Mammutprojekt: Bürger im Landkreis Altötting wehren sich gegen geplantes Agrar-Logistikzentrum

Donnerstag, 25. Juni 2015 15:42

Pleiskirchen Logistikzentrum kleinRaiffeisen und BayWa sind in der Region Südostbayern auf Expansionskurs. In Pleiskirchen (nördlich von Altötting) plant die Raiffeisenbank ein Logistikzentrum mit zwölf rund 24 Meter hohen Getreidesilos und großräumigen Lagerhallen. Gut informierte Bürger haben das Projekt erst einmal abgewehrt. Gradraus berichtet über die Hintergründe. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Flächenverbrauch, Landkreis Altötting, Naturschutz, Umweltbewusstsein, Verkehr, Wachstum | Kommentare (0) | Autor:

Wassersport, Naturschutz und Politik paddeln
für „Freie Salzach“

Montag, 22. Juni 2015 11:43

Salzach Paddeln für eine frei fließende Salzach Burghausen

Ankunft in Burghausen © Flüsse voller Leben

Zahlreiche Paddler begleiten die Plätte mit Vertretern aus Politik und Naturschutz am vergangenen Samstag auf der Salzach von Tittmoning nach Burghausen. Ein weithin sichtbares Zeichen am bayerisch-österreichischen „Problemfluss“. Die Salzach gräbt sich aufgrund von fehlendem Schotternachschub immer tiefer in die Landschaft ein und muss saniert werden. Das Land Salzburg hat mit seiner Vision „Naturpark Salzachauen“ einen naturverträglichen Weg der Sanierung eingeschlagen. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Energiewende, Landkreis Altötting, Landkreis Traunstein, Naturschutz, Salzach Sanierung, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Für die Salzach als Naturfluss – Paddelfahrt und Kundgebung

Donnerstag, 18. Juni 2015 8:29

Protestfahrt Kanustern 2014

Protestfahrt Kanustern 2014

Der Naturschutzbund im Land Salzburg und die „Aktionsgemeinschaft Lebensraum Salzach“ kämpft seit Jahren für die Sanierung und Renaturierung der Unteren Salzach und deren Auen. Mit der erfolgten Ufer-Aufweitung südlich von Oberndorf /Laufen wurde 2013 eine zukunftsweisende Weichenstellung für eine naturnähere Salzach getroffen. Die visionäre Entwicklung eines Naturparks durch die Salzburger Landesregierung stellt die logische Fortsetzung dieser Bemühungen dar. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Energiewende, Landkreis Altötting, Landkreis Traunstein, Naturschutz | Kommentare (0) | Autor:

TTIP: Einfach aussitzen? Wie der Abgeordnete
Stephan Mayer mit dem Vorwurf der Falschinformation umgeht

Montag, 11. Mai 2015 7:56

Stephan Mayer Bundestagsabgeordneter bei Podiumsdiskussion TTIP Burghausen

Bundestagsabgeordneter Stephan Mayer. Foto: Sofie Voit

Burghausen. Bundestagsabgeordnete haben keinen Zugang in Leseräume, um dort unmittelbar und direkt Einblick in TTIP-Unterlagen zu nehmen, weder in Brüssel noch in Berlin. Das teilt das Pressereferat des Bundestages mit. Anlass für die Nachfrage von Gradraus war eine Aussage des innenpolitischen Sprechers der Unionsfraktion, Stephan Mayer, MdB aus Neuötting. Der hatte bei einer Podiumsdiskussion in Burghausen das Gegenteil behauptet. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Globalisierung, Informationsfreiheit, Landkreis Altötting, TTIP | Kommentare (1) | Autor:

Nach Klinik-Bürgerentscheid: Universität Wuppertal
bescheinigt Landkreis Altötting Spitzen-Ergebnis

Freitag, 3. April 2015 9:05

Bürger verhindern Schließung der Kreisklinik Burghausen

Bürger verhindern Schließung der Kreisklinik Burghausen. Foto: Sofie Voit

Burghausen. Über drei Viertel der Bürger, die am 15. März beim Klinik-Entscheid mit abstimmten, votierten für den Erhalt des Klinikstandortes Burghausen. Um einen bundesweiten Gradmesser für dieses eindrucksvolle Resultat zu erhalten, hat Gradraus noch mal genauer nachgefragt und Mitarbeiter der Universität Wuppertal um eine Auswertung gebeten. Danach hat es der Landkreisentscheid sogar „aufs Stockerl“ geschafft. Vergleicht man alle bisherigen 28 landkreisweiten Bürgerentscheide in Deutschland nach dem Parameter „Wahlbeteiligung“, steht der Klinikentscheid auf Platz 3 und hat somit – sportlich gesehen – die Bronzemedaille ergattert. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Direkte Demokratie, Kommunalpolitik, Landkreis Altötting | Kommentare (0) | Autor:

Burghausen: Eindeutiges Votum der Bürger
für Erhalt des Klinikstandorts

Dienstag, 17. März 2015 13:27

Kreisklinik Burghausen Bürger stimmen für den Erhalt

Kreisklinik Burghausen. Foto: Sofie Voit

Burghausen. Es war eine Premiere, und sie hat ein eindrucksvolles Resultat hervorgebracht: Über 42 400 Stimmberechtigte machten sich vergangenen Sonntag auf die Beine, um beim allerersten Bürgerentscheid im Landkreis Altötting ihr Votum abzugeben. Rund 30 000 von ihnen, das sind gut 72 Prozent, haben sich dabei in der Stichfrage für den Erhalt des Krankenhauses Burghausen als einen von zwei Standorten im Landkreis Altötting ausgesprochen. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Direkte Demokratie, Landkreis Altötting | Kommentare (0) | Autor:

Gegen Freihandelsabkommen TTIP: Zwei Landkreise und
22 Gemeinden in der Region haben sich dagegen positioniert

Freitag, 6. März 2015 0:02

Weltkugel unscharf mit KreuzDie Kommunen in Chiemgau und Rupertiwinkel haben sich mehrheitlich per Beschluss gegen das Freihandelsabkommen TTIP positioniert. Doch wenn es nach dem Wissenschaftlichen Dienst des Deutschen Bundestags geht, haben sie gegen geltendes Recht verstoßen, indem sie dieses Thema überhaupt behandelt haben. Zwar mögen die Abkommen – unter Umständen auch erhebliche – Auswirkungen auf die Wahrnehmung kommunaler Aufgaben haben, räumen die Juristen ein. Doch dies begründe keinerlei kommunale Zuständigkeit. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Kommunalpolitik, Landkreis Altötting, Landkreis Berchtesgaden, Landkreis Traunstein, TTIP | Kommentare (2) | Autor:

Kliniken-Bürgerentscheid:
Leben totgesagte Pferde doch länger?

Donnerstag, 26. Februar 2015 18:43

Bürgerentscheid Burghausen Klinik Jahresvesammlung des Fördervereins des Krankenhauses Burghausen

Jahresversammlung des Fördervereins des Krankenhauses Burghausen e.V. Foto: Sofie Voit

Am 15. März ist es soweit. Der Bürgerentscheid zur Zukunft der Kreiskliniken Altötting-Burghausen rückt näher. Die Zeit der Meinungsbildung wird knapper, die bildlichen Vergleiche werden schlichter. Den Vorsitzenden des Verwaltungsrats und Landrat Erwin Schneider zitiert die Passauer Neue Presse zum Thema Kreiskliniken: „Das ist, wie wenn jemand zwei Bauernhöfe betreibt, die 15 Kilometer auseinanderliegen.“ Da mache es Sinn, diese auf einen Standort zusammenzulegen. Einen bildlichen Vergleich in eine ganz andere Richtung hat Kreisrätin Sieglinde Linderer (CSU) gezogen. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Landkreis Altötting | Kommentare (0) | Autor:

Hier finden Sie kommunalpolitische Nachrichten aus den Landkreis-Gemeinden, Ankündigungen, Tagesordnungspunkte, Berichte von Gemeinderatssitzungen und ähnliches …

weiterlesen >>>

LK TS für Flyout