gradraus

Beitrags-Archiv für die Kategory 'Bau'

Bundesverdienstkreuz am Bande für Hermann Steinmaßl

Donnerstag, 16. Februar 2017 6:35

Foto: Andreas Praefcke

Foto: Andreas Praefcke

Traunsteins Alt-Landrat Hermann Steinmaßl (CSU) erhält das Bundesverdienstkreuz. Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann händigt Steinmaßl heute das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Landkreis Traunstein | Kommentare (0) | Autor:

„Städtebaulicher Selbstmord“? – Waginger machen mobil gegen geplantes Großprojekt auf der grünen Wiese

Mittwoch, 15. Februar 2017 6:17

Sie fordern die Waginger Bürger auf, ihren Willen kundzutun: (von links: Thilo Schröder-Waritschlager, Doris Waritschlager und Walter Wimmer.

Fordern die Waginger auf, ihren Willen kundzutun (von links): Thilo Schröder-Waritschlager, Doris Waritschlager und Walter Wimmer.

Das Investoren-Großprojekt „Rewe und Rossmann an der Ottinger Straße“ zu verhindern ist Ziel eines Bürgerbegehrens, das eine Gruppe Waginger Bürger initiiert hat. Mit zwölf Stimmen (bei sieben Gegenstimmen) hat der Gemeinderat den Weg frei gemacht für die Ansiedlung eines rewe-Marktes (1450 Quadratmeter) samt Rossmann-Drogeriemarkt (800 Quadratmeter). Mit der Unterschriftensammlung soll jetzt erreicht werden, dass die Bürger selbst über das Projekt und damit über Wagings Zukunft entscheiden können. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Bürgerinitiativen, Direkte Demokratie, Flächenverbrauch, Globalisierung, Kommunalpolitik, Landkreis Traunstein, Landwirtschaft, Naturschutz, Ökomodellregion Waginger See und Rupertiwinkel, Umweltbewusstsein, Verkehr, Wachstum | Kommentare (0) | Autor:

Dringlich: Zersiedelung in Bayern stoppen

Dienstag, 14. Februar 2017 6:12

Die Flächenversiegelung schreitet in Bayern unaufhaltsam voran. Foto: gradraus

Die Flächenversiegelung schreitet in Bayern unaufhaltsam voran. Foto: gradraus

60 Hektar Gewerbeflächen seien im Landkreis Traunstein unbebaut, doch die Kommunen weisen für neue Projekte immer weitere Gebiete aus, wie zuletzt für die Firma Brückner in Tittmoning. Diese Kritik wurde vergangene Woche auf der Diskussionsveranstaltung „Beton frisst Heimat“ in Fridolfing laut. In einem Dringlichkeitsantrag fordern die Grünen im Bayerischen Landtag, die Bayerische Kulturlandschaft zu schützen und die Zersiedelung zu stoppen. Die Staatsregierung solle die vorgesehene Lockerung des Anbindegebots im Landesentwicklungsprogramm ersatzlos streichen. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Bayerischer Landtag, Flächenverbrauch, Globalisierung, Landkreis Traunstein, Naturschutz, Ökomodellregion Waginger See und Rupertiwinkel, Umweltbewusstsein, Verkehr, Wachstum, Wirtschaft | Kommentare (0) | Autor:

Gegen Investoren-Großprojekt im kleinen Markt: Waginger starten Bürgerbegehren

Freitag, 10. Februar 2017 11:41

Foto: gradraus

Foto: gradraus

Premiere für Waging: Erstmals in der Historie der Marktgemeinde soll ein Bürgerbegehren in die Wege geleitet werden – gegen die vom Gemeinderat mehrheitlich angestrebte Ansiedlung eines Rewe- und eines Rossmann-Marktes am Ortsende von Waging. Ab kommender Woche liegen die Unterschriftenlisten in Waginger Geschäften aus, und eine Postwurfsendung an alle Haushalte soll die Bürger für das Thema sensibilisieren. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Bürgerinitiativen, Direkte Demokratie, Flächenverbrauch, Kommunalpolitik, Landkreis Traunstein, Landwirtschaft, Naturschutz, Umweltbewusstsein, Verkehr, Wachstum | Kommentare (0) | Autor:

„Beton frisst Heimat“

Montag, 30. Januar 2017 0:07

Dortmund_um_1804Das Bild zeigt: Wie der Rupertiwinkel war auch das Ruhrgebiet einst eine weite, idyllisch wirkende Hügellandschaft. Heute kommen die Menschen aus den Städten dort nach Bayern und in den Rupertiwinkel, um die schöne Landschaft zu genießen. Doch die Flächenversiegelung hat längst auch hier in der „Ökomodellregion“ bedrohliche Ausmaße angenommen. In welchem Zustand ist unsere Heimat in 30 Jahren? „Beton frisst Heimat“ lautet der Titel einer Diskussionsveranstaltung, zu der Die Grünen drei Bürgermeister aus der Region eingeladen haben. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Bayerischer Landtag, Flächenverbrauch, Globalisierung, Kirchanschöring, Landkreis Traunstein, Landwirtschaft, Naturschutz, Ökomodellregion Waginger See und Rupertiwinkel, Tourismus, Umweltbewusstsein, Verkehr, Wachstum, Waginger See | Kommentare (0) | Autor:

Am Stadtrat vorbei entschieden:
Reichenhalls Oberbürgermeister steht dazu

Freitag, 27. Januar 2017 9:52

Überragend: Neues Haus im denkmalgeschützten Ensemble Poststraße. Foto: gradraus

Überragend: Neues Haus im denkmalgeschützten Ensemble Poststraße. Foto: gradraus

Er stehe zu seinen umstrittenen Entscheidungen aus dem Jahr 2011 – das hat Reichenhalls Oberbürgermeister Herbert Lackner bekräftigt, nachdem öffentlich geworden war, dass ihm wegen seiner damaligen Verfehlungen 18 Monate lang seine Dienstbezüge gekürzt werden. In einer Erklärung missbilligt der Stadtrat Reichenhall jetzt diese Kommentierung Lackners der gerichtlichen verfügten Disziplinarmaßnahme als „Bagatellisierung des Urteils“. Tatsächlich macht der Oberbürgermeister genau so weiter wie 2011: Auch 2016 liefen wieder Entscheidungen am Stadtrat vorbei. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bad Reichenhall, Bau, Kommunalpolitik, Landkreis Berchtesgaden | Kommentare (0) | Autor:

Hans Well & die Wellbappn – Bürgerinitiative gegen Giftmüll-Deponie bekommt prominente Unterstützung

Sonntag, 22. Januar 2017 16:02

Hans Well und die Wellbappn. Foto: www.hans-well.de

Hans Well und die Wellbappn. Foto: www.hans-well.de

Schon seit fünf Jahren setzen sich Babenshamer und Wasserburger Bürger gemeinsam für ein Babensham ohne DK-1 Deponie ein. Jetzt bekommt die Bürgerinitiative Wasserburger Land prominente Unterstützung. Hans Well & die Wellbappn kommen für ein Benefizkonzert in den Wasserburger Rathaussaal. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Bürgerinitiativen, Landkreis Rosenheim, Naturschutz, Umweltbewusstsein, Wachstum, Wirtschaft | Kommentare (0) | Autor:

Ruhpoldinger Hotelbau: Grundstücksverkauf besiegelt

Sonntag, 22. Januar 2017 7:00

Ruhpolding. Foto: gradraus

Ruhpolding. Foto: gradraus

„Der Kaufpreis ist pünktlich vor dem Jahreswechsel bei der Gemeinde eingegangen.“ Das bestätigt Ruhpoldings Bürgermeister Claus Pichler gegenüber gradraus. Rund 3 Millionen Euro habe die Gemeinde für das Grundstück erhalten, auf dem nun das a-ja-Hotel gebaut werden soll. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Globalisierung, Tourismus, Wachstum | Kommentare (0) | Autor:

Forderung: Leben im Ortszentrum erhalten, Flächenverbrauch eindämmen

Mittwoch, 14. Dezember 2016 10:10

Die Bayerische Verfassung gebietet einen schonenden Umgang mit Naturgütern, doch davon ist in Bayern wenig zu spüren. Foto: gradraus

Die Bayerische Verfassung gebietet den schonenden Umgang mit Naturgütern – davon ist in Bayern wenig zu spüren. Foto: gradraus

Die Opposition im Bayerischen Landtag macht Druck gegen die Pläne von „Heimatminister“ Söder, die Flächenversiegelung durch Gewerbebau künftig zu erleichtern. SPD und Grüne fordern die Staatsregierung zum Schutz und sparsamen Umgang mit Landschaft und Fläche auf. Der massive Flächenverbrauch in Bayern solle auf maximal 4,7 Hektar pro Tag bis zum Jahr 2020 reduziert werden. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Bayerischer Landtag, Flächenverbrauch, Kommunalpolitik, Landwirtschaft, Naturschutz, Umweltbewusstsein, Verkehr, Wachstum, Wirtschaft | Kommentare (0) | Autor:

Waginger Gemeinderat macht Weg frei für Rewe und Rossmann

Freitag, 18. November 2016 11:22

Foto: CEC Consult

Foto: CEC Consult

Waging am See. Genau eine Stunde lang war nochmals diskutiert worden, genau die Hälfte der anwesenden Gemeinderäte hatte sich nochmals zu Wort gemeldet – dann stand es fest: Mit 12 zu 7 Stimmen machte der Waginger Marktgemeinderat gestern den Weg frei für die Ansiedlung zweier großer Märkte an der Ottinger Straße in Waging. Zahlreiche Bürger war zu der Sitzung gekommen, um die Abstimmung über dieses seit langem heiß diskutierte Thema mitzuerleben. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Flächenverbrauch, Landwirtschaft, Naturschutz, Umweltbewusstsein, Wachstum | Kommentare (0) | Autor:

Ansiedelung von Supermarkt und Drogeriemarkt hätte weitreichende Folgen – Bürger sollten selbst entscheiden

Donnerstag, 17. November 2016 9:01

Foto: gradraus

Soll hinter den Kühen künftig ein Einkaufszentrum entstehen? Foto: gradraus

Die Waginger Bürger haben sich nicht dazu äußern können, was in und mit ihrem Ort passieren soll, da spricht der Projektentwickler davon, dass im Frühjahr 2018 die beiden Rewe- und Rossmann-Märkte bereits eröffnen könnten. Geschäftsleute haben bereits Unterschriften gesammelt, um das aus ihrer Sicht viel zu groß geratene Projekt zu verhindern. Wie passt diese Entwicklung zur Ökomodellregion? Der Gemeinderat könnte die Bürger darüber abstimmen lassen, ob sie diese großformatige Ansiedlung haben wollen. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Bürgerinitiativen, Direkte Demokratie, Flächenverbrauch, Kommunalpolitik, Ökomodellregion Waginger See und Rupertiwinkel | Kommentare (0) | Autor:

Beschlossen, doch nach wie vor umstritten:
Kunst- und Kulturzentrum Traunstein auf dem Areal des Grundschul-Pausenhofs

Samstag, 12. November 2016 10:55

baustelle-klosterkirche2-kDer Stadtrat Traunstein hat es abgelehnt, wie eigentlich vorgesehen mit den Baumaßnahmen am Kunstraum Klosterkirche erst dann zu beginnen, wenn die derzeit laufenden Bauarbeiten an der Ludwig-Thoma-Grundschule abgeschlossen sind. Man wolle am „ursprünglichen Zeitplan“ mit Baubeginn im März 2017 festhalten und keine zeitliche „Verschiebung“, heißt es. Aber was ist der ursprüngliche Zeitplan gewesen? [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Kultur - Kultur - Kultur | Kommentare (2) | Autor:

Kommen Rewe und Rossmann nach Waging?
2500 Quadratmeter Ladenfläche und 110 Parkplätze auf der grünen Wiese geplant

Freitag, 11. November 2016 10:23

6-rewe-green-building-2-k

Foto: CEC Consult

Wie es aussieht, könnte der kommende Donnerstag zum Tag der Entscheidung werden. Dann nämlich könnte der Waginger Gemeinderat die Voraussetzungen für zwei große neue Märkte – Rewe und Rossmann – schaffen. Denn nunmehr steht wohl endgültig – der Antrag war ja im Frühsommer nochmals kurzfristig zurückgezogen worden – die dafür notwendige Änderung des Flächennutzungsplans auf der Tagesordnung. Die Gemeinderäte sind in einer nichtöffentlichen internen Arbeitssitzung von Vertretern aller beteiligten Firmen bereits ausführlich über das Projekt informiert worden. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Wachstum | Kommentare (0) | Autor:

Waginger Geschäftsleute gegen Rewe/Rossmann-Pläne: „Reines Investorengeschäft“

Freitag, 11. November 2016 9:43

Lebendiger Ortskern Waging. Foto: gradraus

Lebendiger Ortskern Waging. Foto: gradraus

Waging am See. Knapp 20 Geschäfte des Waginger Ortszentrums haben sich mit ihrer Unterschrift gegen den geplanten Standort Rewe/Rossmann an der Ottinger Straße ausgesprochen. Edeka-Händler Bernhard Böhr hat eigenen Aussagen zufolge in dieser Sache „viele (nicht alle) Waginger Geschäftsleute angesprochen“. Das Ergebnis formuliert er wie folgt: Viele Händler seien der Meinung, dass es zwar notwendig wäre, einen Drogeriemarkt im Ort – nicht außerhalb! – anzusiedeln, aber sie alle sähen die Gefahr, dass sich ein Großteil des Einkaufs auf die „grüne Wiese“ verlagern würde. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Bürgerinitiativen, Direkte Demokratie, Flächenverbrauch, Landkreis Traunstein, Verkehr, Wachstum, Wirtschaft | Kommentare (0) | Autor:

Heimatminister Söders Landesprogramm: Zersiedelungsgefahr steigt – Bürger können Stellung nehmen

Dienstag, 4. Oktober 2016 9:25

Neubau der Firma Brückner auf landwirtschaftlichem Grund

Acht Hektar landwirtschaftliche Fläche werden hier in Tittmoning versiegelt. Foto: gradraus

Noch bis Mitte November laufen Anhörungsverfahren und Öffentlichkeitsbeteiligung zu den geplanten Änderungen beim Landesentwicklungsprogramm Bayern (LEP). Eine gravierende Neuerung sind Ausnahmen vom sogenannten Anbindegebot. Damit soll es nach dem Willen von „Heimatminister“ Markus Söder künftig noch leichter werden, Bauprojekte auf der grünen Wiese zu realisieren. Jeder Bürger kann zu dem Vorhaben Stellung beziehen. Die geplanten Änderungen („Teilfortschreibung“) im Landesentwicklungsprogramm betreffen vier Punkte: [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Flächenverbrauch, Globalisierung, Naturschutz, Tourismus, Umweltbewusstsein, Verkehr, Wachstum, Wirtschaft | Kommentare (0) | Autor:

Traunstein – Bebauungspläne für Daxerau sind umstritten

Sonntag, 18. September 2016 20:17

Traunstein Daxerau. Foto: gradraus

Traunstein Daxerau. Foto: gradraus

Eine Änderung des Flächennutzungsplans zwecks Ausweisung eines Allgemeinen Wohngebiets im Bereich Daxerau 1 will der Planungsausschuss der Stadt Traunstein in seiner nächsten Sitzung am kommenden Dienstag (20. September, ab 15 Uhr) beschließen. Zugleich soll der Bebauungsplan für ein geplantes Wohngebiet ebendort beschlossen und eine sogenannte „vorgezogene Öffentlichkeitsbeteiligung“ durchgeführt werden. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Naturschutz, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Tag des offenen Denkmals in Asten
– Sehen wie Kunsthandwerker arbeiten

Freitag, 9. September 2016 9:40

Tag des offenen Denkmals. Foto: gradraus

Tag des offenen Denkmals. Foto: gradraus

„Gemeinsam Denkmale erhalten“ ist das Motto des diesjährigen Tages des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September. Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Landkreis Traunstein am europaweiten „Tag des offenen Denkmals“. Das Motto ist hochaktuell, denn es ist eine unbestrittene Erkenntnis, dass man oft gemeinsam mehr erreichen kann als allein. Wie ein solches Zusammenspiel gut funktionieren kann, zeigt Kreisheimatpfleger Dr. Christian Soika zusammen mit den örtlichen Heimatpflegern am Beispiel der aktuellen Restaurierung der Pfarrkirche in Asten. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Bildung, Kultur - Kultur - Kultur, Landkreis Traunstein, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Gegen geplante DK-1 Deponie:
Erneut Bürgerbegehren in Babensham

Montag, 22. August 2016 0:21

Wasserburg. Foto: gradraus

Wasserburg. Foto: gradraus

Die Bürgerinitiative Wasserburger Land startet erneut ein Bürgerbegehren, um die geplante Mülldeponie für Bauschutt (DK-1 Deponie) zu verhindern. Bereits 2012 hatten Bürger in Babensham ein Bürgerbegehren eingereicht, das die Gemeinde dazu verpflichtete, alles gegen die Errichtung einer DK-1 Deponie zu tun. Um einen Bürgerentscheid zu vermeiden, hatte sich der damalige Gemeinderat diesem Bürgerbegehren angeschlossen. Der Gemeinderat erneuerte den Beschluss 2015 und 2016 – doch daran fühlen sich neuerdings offenbar weder Bürgermeister noch Gemeinderat mehr gebunden. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Bürgerinitiativen, Direkte Demokratie, Kommunalpolitik, Landkreis Rosenheim, Naturschutz, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Waging: Diskussion und Gezerre um Standort für ein fragwürdiges Einzelhandels-Großprojekt

Dienstag, 9. August 2016 14:23

Regierung von Oberbayern spricht hier von einer "städtebaulich integrierten Lage". Foto: gradraus

Regierung von Oberbayern spricht hier von einer „städtebaulich integrierten Lage“. Foto: gradraus

Die letzte Gemeinderatssitzung in Waging war reich an Seltsamkeiten: Bauernland in Ortsrandlage soll nach dem Willen der Besitzer großflächig bebaut werden. Ein Fachgutachten lässt kein gutes Haar am Standort Ottinger Straße – doch die Regierung spricht von einer „städtebaulich integrierten Lage“ und stellt eine Genehmigung in Aussicht. Indessen macht der Projektentwickler mit dunklen Andeutungen einen Rückzieher. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Kommunalpolitik, Landwirtschaft, Naturschutz, Umweltbewusstsein, Wachstum | Kommentare (1) | Autor:

Streit um neues Heizkraftwerk – Angebot auf Akteneinsicht nicht wahrgenommen

Samstag, 6. August 2016 9:10

Foto: gradraus

Foto: gradraus

112.000 Euro hatte die Gemeinde Waging an Zuschüssen für das neue Heizkraftwerk erwartet. In der Bauausschuss-Sitzung erläuterte der Leiter der Gemeindewerke Heinrich Thaler jetzt die aktuelle Fördersituation. Außerdem betonte er: Dem Anlieger aus Tettenhausen sei die Auskunft nicht generell verweigert worden, vielmehr habe er ihm in der Vergangenheit 37 Fragen ausführlich beantwortet. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Informationsfreiheit | Kommentare (0) | Autor:

Hier finden Sie kommunalpolitische Nachrichten aus den Landkreis-Gemeinden, Ankündigungen, Tagesordnungspunkte, Berichte von Gemeinderatssitzungen und ähnliches …

weiterlesen >>>

LK TS für Flyout