gradraus

Beitrags-Archiv für die Kategory 'Salzach Sanierung'

Naturschützer setzen Zeichen für die freie Salzach

Dienstag, 14. Juni 2016 17:40

Plätte Hadwiga. Foto: Bayerischer Kanuverband

Plätte Hadwiga. Foto: Bayerischer Kanu-Verband

Zum vierten Mal in Folge trafen sich Naturschützer an der Salzach, um für den Erhalt der frei fließenden Salzach ein deutliches Zeichen zu setzen. Die Salzach ist der letzte Fluss nördlich der Alpen, der noch auf 60 Kilometer frei fließen kann. Im Freilassinger Becken sind nach neuesten Erkenntnissen keine weiteren Rampen oder Kraftwerke mehr nötig. Im Tittmoninger Becken gibt es jedoch weiter Überlegungen für den Bau von drei Wasserkraftwerken. Die Umweltverbände fordern dagegen die Umsetzung der „Naturflussvariante“. Flussbettaufweitung und Vernetzung von Fluss und Aue sind nach ihrer Ansicht der beste Schutz gegen Hochwasser. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Klima, Landkreis Altötting, Landkreis Traunstein, Naturschutz, Salzach Sanierung, Salzachbrücken, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Bedrohte Salzach: Landesumweltanwalt Martin Donat informiert über Varianten der Flusssanierung

Donnerstag, 26. Mai 2016 10:29

Salzach bei Laufen. Foto: gradraus

Salzach bei Laufen. Foto: gradraus

Das Wasserwirtschaftsamt Traunstein schätzt, dass sich die Salzach in den nächsten 100 Jahren um etwa 40 Meter eintieft, wenn keine Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Um die Eintiefung zu verhindern, wurden fünf verschiedene Varianten der Flusssanierung untersucht. Zu einer Informationsveranstaltung über die Salzachsanierung zwischen Laufen und Tittmoning laden die örtlichen Grünen und der Verein „Vernunft statt Salzachbrücke e.V.“ nach Fridolfing ein. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Energiewende, Klima, Landkreis Traunstein, Naturschutz, Ökomodellregion Waginger See und Rupertiwinkel, Salzach Sanierung, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Wassersport, Naturschutz und Politik paddeln
für „Freie Salzach“

Montag, 22. Juni 2015 11:43

Salzach Paddeln für eine frei fließende Salzach Burghausen

Ankunft in Burghausen © Flüsse voller Leben

Zahlreiche Paddler begleiten die Plätte mit Vertretern aus Politik und Naturschutz am vergangenen Samstag auf der Salzach von Tittmoning nach Burghausen. Ein weithin sichtbares Zeichen am bayerisch-österreichischen „Problemfluss“. Die Salzach gräbt sich aufgrund von fehlendem Schotternachschub immer tiefer in die Landschaft ein und muss saniert werden. Das Land Salzburg hat mit seiner Vision „Naturpark Salzachauen“ einen naturverträglichen Weg der Sanierung eingeschlagen. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Energiewende, Landkreis Altötting, Landkreis Traunstein, Naturschutz, Salzach Sanierung, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Wir müssen der Natur eine Stimme geben!

Mittwoch, 22. April 2015 17:45

IMG_3277 (2)Die Kreisgruppe Traunstein vom Bund Naturschutz kam am 17. April 2015 zur Jahreshauptversammlung im Gasthaus Jobst in Rettenbach zusammen

„Wir müssen der Natur eine Stimme geben!“, mit diesen kämpferischen Ansage eröffnete die 1. Vorsitzende Beate Rutkowski die Jahres-Hauptversammlung der Kreisgruppe Traunstein des Bund Naturschutz. Dass es mit dem Naturschutz in unserem Land nicht gut bestellt ist, wird nicht nur von den Naturschützern angeprangert, sondern auch von der EU. Derzeit laufen zwei Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Landkreis Traunstein, Ökomodellregion Waginger See und Rupertiwinkel, Salzach Sanierung, Tierschutz, TTIP, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Versinkt die neue Salzachbrücke in Europa-Schutzgebieten?

Montag, 17. November 2014 0:09

Salzachbrücke mitten durchs FFH-Gebiet

Salzachbrücke mitten durch Schutzgebiete?

Tittmoning / Fridolfing. Die geplante Salzachbrücke zwischen Laufen und Tittmoning scheint in den Europa-Schutzgebieten auf bayerischer und österreichischer Seite zu versinken. Wie die Redaktion Gradraus vom Büro des oberösterreichischen Landeshauptmann Stellvertreter Franz Hiesl erfahren hat, versucht man seit einem Jahr die Umweltverträglichkeit der entwickelten Varianten mit den Schutzzielen der Europaschutzgebiete auf bayerischer und oberösterreichischer Seite einzuschätzen und eine vergleichbare Datengrundlage herzustellen. Bis heute ist man zu keinem Ergebnis gekommen. „Dabei wurde festgestellt, dass noch sehr umfangreiche Erhebungen durchgeführt werden müssen. Sodann sind noch weitere Untersuchungsschritte notwendig“, heißt es im Antwortschreiben an Gradraus. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Landkreis Traunstein, Naturschutz, Salzach Sanierung, Salzachbrücken, Umweltbewusstsein, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Aus für Kraftwerk an der unteren Salzach zwischen Freilassing und Laufen – Naturpark Salzachauen soll verwirklicht werden

Donnerstag, 30. Oktober 2014 1:44

Naturpark Salzachauen Haus der Natur/Zangl

Naturpark Salzachauen    Haus der Natur/Zangl

Salzburg. Während bayerischen Politiker zwischen Laufen und Freilassing und auch der Berchtesgadener Landrat Grabner sich im Mai diesen Jahres noch Hoffnungen gemacht haben, dass an der unteren Salzach ein Flusskraftwerk gebaut wird, schaffen Landeshauptmann-Stellvertreterin Dr. Astrid Rössler und Landesrat DI. Dr. Josef Schwaiger auf österreichischer Seite Fakten, die einen Kraftwerksbau unmöglich machen. Der Grund: Nördlich von Salzburg ab Bergheim wird das Land Salzburg einen „Naturpark Salzachauen“ auf einer Fläche von rund neun Quadratkilometern errichten. Ein an diesem Standort geplantes Kraftwerksprojekt sei damit de facto gestorben, sagte Energie- und Wasserbau-Landesrat Josef Schwaiger (ÖVP) am Mittwoch vor Journalisten. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Salzach Sanierung, Umweltbewusstsein | Kommentare (1) | Autor:

Breitwasser statt Hochwasser – Die Naturflussvariante für die untere Salzach hat erhebliche Vorteile

Samstag, 21. September 2013 0:11

Salzachverlauf von Salzburg aus um 1829  Josef Rosenegger

Salzachverlauf von Salzburg aus, um 1829 Josef Rosenegger

Der Wunsch die untere Salzach zwischen Surheim und Burghausen energetisch zu nutzen bekam durch das jüngste Hochwasser einen großen Dämpfer. Die Reihenfolge ist jetzt eine ganz andere, wie in der Salzburger Landeskorrespondenz vom Juli zu lesen ist:
Saalach und Salzach haben beim jüngsten Hochwasser im Juni auf beiden Seiten der Grenze zu massiven Schäden sowie zu starken Beeinträchtigungen des öffentlichen Nahverkehrs (Bus/Bahn) und des motorisierten Individualverkehrs geführt.
Für den Fluss- und Lebensraum Salzach verständigten sich die Salzburger und Bayerischen Spitzenvertreter/innen auf eine Reihung der Prioritäten:  Eine mögliche energiewirtschaftliche Nutzung kommt erst dann in Betracht, wenn [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Salzach Sanierung, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Hier finden Sie kommunalpolitische Nachrichten aus den Landkreis-Gemeinden, Ankündigungen, Tagesordnungspunkte, Berichte von Gemeinderatssitzungen und ähnliches …

weiterlesen >>>

LK TS für Flyout