gradraus

Beitrags-Archiv für die Kategory 'Petition'

Petition: Kein Plastikmüll in der Umwelt – VerbraucherService fordert Pflichtabgabe für Kunststoffprodukte

Sonntag, 27. November 2016 19:09

img_1777Wer in Deutschland Kunststoffprodukte verkauft oder abgibt, muss durch eine Pflichtabgabe Verantwortung für die hierdurch entstehenden Umweltbelastungen übernehmen. Dies ist der Inhalt einer Petition „Kein Plastikmüll in der Umwelt. Wir fordern Pflichtabgabe für Kunststoffprodukte“. Die Petition richtet sich an die Bundesumweltministerin, jeder kann unterschreiben. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Naturschutz, Petition, Umweltbewusstsein, Verbraucherschutz | Kommentare (0) | Autor:

Bad Reichenhall: Steigende Mitgliederzahlen
beim Verein Lebenswertes Reichenhall

Mittwoch, 11. März 2015 10:46

Abfallanlage Bad Reichenhall Türk aufgenommen vom Verein Lebenswertes Reichenhall

Abfallanlage Türk.
Foto: Lebenswertes Reichenhall e.V.

Im voll besetzten Europasaal des Bürgerbräu hat die Jahreshauptversammlung des Vereins Lebenswertes Bad Reichenhall e.V. stattgefunden. Ein zentrales Thema war der Sachstand bei der Abfallanlage Türk. Laut Verein hat der neue Eigentümer des Geländes die Absicht geäußert, für seine Spedition eine große Lagerhalle zu errichten.

[… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Landkreis Berchtesgaden, Naturschutz, Petition, PKW-Maut, Umweltbewusstsein, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Deponie bei Wasserburg: Zwei weitere Petitionen abgelehnt

Montag, 9. März 2015 10:31

Foto: Verena Berk/pixelio.de

Foto: Verena Berk/pixelio.de

Nach der Ablehnung der Petition für eine Zwei-Kilometer-Schutzzone von Schulen und Kindergärten zu Deponien ist die Bürgerinitiative zur Erhaltung von Umwelt und Lebensqualität im Wasserburger Land e.V. mit zwei weiteren Petitionen im Bayerischen Landtag gescheitert. Sie wurden am 5. März im Umweltausschuss behandelt und mit Stimmenmehrheit der CSU ebenfalls abgelehnt. Die Oppositionsparteien stimmten geschlossen für die Annahme der Petitionen. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Landkreis Rosenheim, Naturschutz, Petition, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Nicht nur Gülle und Kunstdünger belasten den Waginger See, auch das Trinkwasser ist in Gefahr

Montag, 29. Dezember 2014 19:00

Algenblüte im Waginger See bei der Brücke Tettenhausen im September 2014

Algenblüte im Waginger See Foto: gradraus.de

Waging am See. Die Süddeutsche Zeitung berichtet aktuell über die bedrohliche Situation am Waginger See: Waginger See, das bedrohte Idyll. Das Seewasser ist mit Phosphat belastet, das Grundwasser mit Nitrat. 50 Milligramm Nitrat pro Liter sind maximal im Trinkwasser erlaubt. Beim Traunsteiner Wasserwirtschaftsamt sei man besorgt, weil die Werte trotz Anstrengungen nicht zurückgehen, heißt es in dem Artikel. Die intensive Landwirtschaft stößt an ihre Grenzen, wenn es darum geht, überschüssige Düngung zu vermeiden.  [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, ! Petition Waginger See !, Bayerischer Landtag, Bürgerinitiativen, Landkreis Berchtesgaden, Landkreis Traunstein, Ökomodellregion Waginger See und Rupertiwinkel, Petition, Waginger See | Kommentare (1) | Autor:

Petition Waginger See: Wir brauchen ein Sonderprogramm

Samstag, 18. Oktober 2014 2:55

Offizielle Übergabe der Petition, Foto: H. Eder

Offizielle Übergabe der Petition, Foto: H. Eder

Waging am See/München. Gleich sechs Landtagsabgeordnete haben eine Delegation um Ulrich Kühn aus Waging im Landtag empfangen und die Petition mit über 6700 Unterschriften für einen saubereren Waginger See entgegengenommen. Mit dieser ihrer Sammelpetition „Rettet endlich den Waginger See“ will die Initiative ein mit ausreichenden Finanzmitteln ausgestattetes, langfristiges und nachhaltiges Sonderprogramm für den See erreichen; denn die bisherigen Maßnahmen und Programme reichten nicht aus, um die notwendigen finanziellen Anreize für eine oberflächenwasserschonende landwirtschaftliche Bewirtschaftung der Region zu setzen. Nur 29 Landwirte von 458 im Einzugsgebiet sind gewillt, ökologisch extensiv ihre Felder zu bestellen. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, ! Petition Waginger See !, Bayerischer Landtag, Landkreis Traunstein, Landwirtschaft, Ökomodellregion Waginger See und Rupertiwinkel, Petition, Waginger See | Kommentare (0) | Autor:

Petition gegen TTIP am Montag im Bundestag

Samstag, 11. Oktober 2014 10:38

Umweltinstitut MünchenDas Umweltinstitut München macht darauf aufmerksam, dass am Montag (13. Oktober) im Deutschen Bundestag eine Petition gegen TTIP behandelt wird und die Sitzung live mitverfolgt werden kann. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Direkte Demokratie, Globalisierung, Petition, TTIP, Umweltbewusstsein | Kommentare (1) | Autor:

TTIP: Initiative möchte kommunalen Widerstand wecken

Samstag, 13. September 2014 13:03

Gradraus TTIP Widerstand Traunstein

Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Nach Abweisung der Europäischen Bürgerinitiative gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA durch die EU-Kommission (siehe den Beitrag auf Gradraus: http://gradraus.de/Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA abgelehnt) trafen sich am Freitag spontan Mitglieder der „Initiative Stopp TTIP Traunstein/Berchtesgadener Land“ im Hofbräustüberl in Traunstein, um zu diskutieren, was jetzt an Widerstand noch möglich ist. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Globalisierung, Kommunalpolitik, Petition, Traunstein, TTIP | Kommentare (0) | Autor:

Initiative Waginger See: „Wir haben den Fuß in die Tür bekommen“

Freitag, 13. Dezember 2013 22:39

Untersxhriftensammlung Übergabe 2

Vertreter der Initiative Waginger See haben dem Landwirtschaftministerium 6700 Unterschriften übergeben: Dr. Josep Heringer, Ulrich Kühn, Agnes Thanbichler und Franz Obermeyer Foto: Hans Eder

Kirchstein. Beim Treffen von attac-Rupertiwinkel am letzten Sonntag in Kirchstein stellte Ulrich Kühn von der Initiative Waginger See fest: „Wir haben den Fuß in die Tür bekommen“, als er über den ersten Teil der Übergabe der 6700 Unterschriften für den Waginger See an Landwirtschaftsminister Helmut Brunner berichtete. Der Aufforderung von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner an die Initiative Waginger See, drei weitere Förderungsvorschläge für die Bauern im Rahmen von KULAP zur Sanierung des Waginger Sees zu machen, will man nachkommen. Dazu will man möglichst bald am runden Tisch mit Vertretern des Wasserwirtschaftsamt, dem Landwirtschaftsamt, Bauernobmännern und Gemeinden sinnvolle Maßnahmen für den Bodenschutz erörtern, die dem Minister im neuen Jahr unterbreitet werden sollen. Von den Teilnehmern wurde bedauert, dass die Regierung ein spezielles Seenprogramm für nicht notwendig erachtet, wie es zum Beispiel in Baden-Württemberg oder in Österreich am Wallersee seit über 20 Jahren praktiziert wird. Pfarrer Siegfried Fleiner meinte: [… weiterlesen]

Thema: ! Petition Waginger See !, Kirchanschöring, Landwirtschaft, Petition, Waginger See | Kommentare (0) | Autor:

Unterschriftensammlung der Bürgerinitiative
gegen Deponie in Odelsham ein voller Erfolg

Donnerstag, 15. August 2013 18:26

1044125_186314418201562_340084765_nGroße Resonanz erfährt die von der Bürgerinitiative zur Er-haltung von Umwelt und Lebensqualität im Wasserbur-ger Land e.V. ins Leben gerufene Petitionsschrift für eine zwei Kilometer Schutz-zone um Schulen und Kindergärten. Die Idee dazu resultierte letztlich aus der diskutierten Schutzzone um Windräder, die auch unser Ministerpräsident Seehofer so vehement fordert. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Direkte Demokratie, Naturschutz, Petition, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Die Unterstützer der Petition „Rettet endlich den Waginger See“ unterstützen die Landwirte

Mittwoch, 24. Juli 2013 17:20

Foto: Gradraus

Foto: Gradraus

Der Bürgermeister von Waging behauptet in der „Offiziellen Stellungnahme der Marktgemeinde Waging a. See“ vom 19.7.2013, die Bürgerinitiative „Rettet endlich den Waginger See“ würde gegenüber den Landwirten „fortwährend Schuldzuweisungen“ machen und „die Bauern an den Pranger stellen“. Diese Äußerung ist nicht nur sachlich falsch, sie ist unsachlich. Sie schürt Emotionen und diffamiert Einheimische und Gäste, die sich für einen sauberen Waginger See einsetzen und deshalb die Petition unterstützen. Und das sind Hunderte oder Tausende. Der Versuch, Bauern und Bürger gegeneinander auszuspielen, sollte nicht gelingen.  [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, ! Petition Waginger See !, Bürgerinitiativen, Landwirtschaft, Petition, Umweltbewusstsein, Waginger See | Kommentare (0) | Autor:

Giftmüll-Deponie: Bürger sammeln Unterschriften
zur Einrichtung einer Schutzzone

Freitag, 12. Juli 2013 16:36

Hausfassade Wasserburg am Inn. Foto: AG / pixelio.de

Hausfassade
Wasserburg am Inn.
Foto: AG / pixelio.de

Die Bürgerinitiative zur Erhaltung von Lebensqualität und Umwelt im Wasserburger Land e.V. fordert von der Politik Maßnahmen, um die Einlagerung asbesthaltiger und weiterer krebserregender Stoffe auf Deponien aus dem Umfeld von Kindergärten und Schulen zu verbannen. Anlass ist die Planung einer sogenannten DK-I Deponie mit gesundheitsschädlichem Abfallmaterial in unmittelbarer Nähe einer der größten Realschulen Bayerns, deren Einzugsgebiet sich über mehrere Gemeinden erstreckt. Betroffene Bürger fordern [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Naturschutz, Petition, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Der Waginger See ist überdüngt
Bayerisches Fernsehen am So.30.6.13 um 18.00 Uhr

Samstag, 29. Juni 2013 18:21

Waginger See

Waginger See

Waginger See. Erst die Gülle, dann die Algen. 16 Tonnen Phosphor fließen jedes Jahr in den Waginger See in Oberbayern. Die Folge: Algenwachstum. Das Gewässer befindet sich in einem unbefriedigenden ökologischen Zustand. Weil die EU-Wasserrahmenrichtlinie aber gute Werte bis 2015 fordert, muss sich etwas ändern am Waginger See.Das Einzugsgebiet des Waginger Sees befindet sich auf einer eiszeitlichen Grundmoräne. Weil die Böden hier undurchlässig sind, kann Regenwasser nur schlecht versickern. Rund um den See sind die Wiesen und Felder drainiert. Starker Regen schwemmt nährstoffreichen Humus samt Phosphor ab und über Drainagen und Bäche in den See.

Die Landwirtschaft soll sich den Bodenverhältnissen anpassen [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, ! Petition Waginger See !, Bürgerinitiativen, Landwirtschaft, Petition, Umweltbewusstsein, Waginger See | Kommentare (0) | Autor:

Geplante Giftmüll-Deponie in Wasserburg
Anwohner wehren sich:
„Alles spricht dagegen und nichts dafür“

Freitag, 14. Juni 2013 20:59

Lageplan der geplanten Deponie

Lageplan der geplanten Deponie

Wasserburg: In der Gemeinde Babensham, Landkreis Rosenheim, plant die Zosseder GmbH eine Müll-Deponie der Klasse DK I für „gering belasteten Bauschutt“. Von den 102 beantragten Abfallarten sind 34 als gefährlich eingestuft. Dabei handelt es sich um asbesthaltige Stoffe, belasteten Bauschutt und belastete Böden, Gleisschotter, kohlenteerhaltige Bitumenstoffe und anderes mehr. Die Bürgerinnen und Bürger vor Ort waren nicht in das Vorhaben eingebunden und wehren sich dagegen. Um die Deponie zu verhindern, wurde die „Bürgerinitiative zur Erhaltung von Umwelt und Lebensqualität im Wasserburger Land e.V.“ ins Leben gerufen. „Unsere Heimat ist uns wichtig, wir wollen sie bewahren und an unsere Kinder intakt weiterreichen. Kommt es zu Konflikten, weil regionale und überregionale Firmen – und letzten Endes auch die gewählten Amtsträger – keine gut durchdachten, für Mensch und Natur verträgliche Lösungen anbieten, wollen wir uns mit basisdemokratischen Mitteln einsetzen“, schreiben die Initiatoren auf ihrer Webseite. In Wasserburg organisierte Roger Diller eine Podiumsdiskussion. Das Interesse daran war groß. Lesen Sie dazu den folgenden Bericht.

[… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Naturschutz, Petition, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

PETITION UNTERSCHREIBEN: Rettet endlich den Waginger See! Nachhaltiges Sonder-Sofortprogramm vom Freistaat Bayern gefordert!

Samstag, 18. Mai 2013 2:22

Bitte hier anklicken um online zu unterschreiben<

Fernsehfilm (7 Min.) im Internet  beim Bayerischen Fernsehen abrufbar:  >>>>

Fernsehfilm (3 Min.) von TV-Bayern : Petition rettet den Waginger See  >>>>

Fernsehfilm  (5 Min.) im Internet beim Bayerischen Fernsehen abrufbar

(20.7.13, Die Wasserqualität des Waginger Sees) >>>>

Hinweise zur Unterschriftensammlung>     Unterschriftenformular regional >

 Abrisszettel Petition Waginger See>     Plakat für Geschäfte>      Plakat allgemein>

Die Initiative Waginger See (IWS) fordert zur Reinhaltung des Sees vom Freistaat Bayern eine nachhaltiges Sonder-Sofortprogramm

Die Initiative Waginger See (IWS) fordert zur Reinhaltung des Sees vom Freistaat Bayern eine nachhaltiges Sonder-Sofortprogramm

Wortlaut der Petition:

Rettet endlich den Waginger See!  Nachhaltiges Sonder-Sofortprogramm vom Freistaat Bayern gefordert!

An Herrn Ministerpräsident Horst Seehofer und an den Petitionsausschuss des Bayerischen Landtages

In den Waginger See (6,61 km²) werden viel zu viele Nährstoffe (Gülle und Kunstdünger) aus der Landwirtschaft geschwemmt. Unmengen von Algen entstehen und machen das Wasser trüb. Der See ist überdüngt (eutroph). [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, ! Petition Waginger See !, Bayerischer Landtag, Bürgerinitiativen, Landwirtschaft, Petition, Umweltbewusstsein, Waginger See | Kommentare (4) | Autor:

Hier finden Sie kommunalpolitische Nachrichten aus den Landkreis-Gemeinden, Ankündigungen, Tagesordnungspunkte, Berichte von Gemeinderatssitzungen und ähnliches …

weiterlesen >>>

LK TS für Flyout