gradraus

Autorenarchiv

Tittmoning: Brückner-Bauantrag genehmigt –
Bund Naturschutz zieht Klage zurück

Mittwoch, 3. August 2016 12:48

Das geplante Gebäude liegt im Brutgebiet des bei uns vom Aussterben bedrohten Kiebitzes.

Wie der Bund Naturschutz aktuell bekannt gibt, hat er seine Klage gegen den Neubau der Firma Brückner zurückgezogen: Der BUND kann Lebensraumzerstörung im Salzachtal vor Gericht nicht verhindern, so das Fazit der Pressemitteilung, die wir im Folgenden wiedergeben. Die Naturschützer üben massive Kritik an der Fehlplanung der Gemeinde und an der Genehmigung durch die Naturschutzbehörde.

Obwohl nach europäischem Artenschutzrecht eine Klage gegen den Neubau der Firma Brückner im Salzachtal bei Tittmoning sehr aussichtsreich gewesen wäre, ist der BUND Naturschutz (BN) gezwungen, die Klage zurückzunehmen. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Flächenverbrauch, Landkreis Traunstein, Naturschutz | Kommentare (0) | Autor:

TTIP-Leaks zeigen: Regionale Landwirtschaft benachteiligt
Kapitel aus Verhandlungsdokument ins Deutsche übersetzt

Montag, 9. Mai 2016 11:26

Paragraphen TTIPDie gradraus-Redaktion hat das Kapitel „Landwirtschaft“ aus den TTIP-Leaks ins Deutsche übersetzt. Die Dokumente unterscheiden zwischen den EU- und US-Standpunkten. Dabei fällt auf: Die USA vertreten die Position, dass bestehende Export-Subventionen in der Landwirtschaft auslaufen sollen, weil sie eine preisverzerrende Wirkung hätten. Es stellt sich die Frage, was das im Falle der tatsächlichen Inkraftsetzung von TTIP für unsere heimische Landwirtschaft bedeutet. Werden die Zucker- Milch- und Fleisch-Konzerne damit in die Schranken gewiesen und würden die kleineren Bauernhöfe davon profitieren? [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Ökomodellregion Waginger See und Rupertiwinkel, TTIP, Verbraucherschutz | Kommentare (0) | Autor:

Sportpark Tittmoning – Namentliche Abstimmung gefordert

Donnerstag, 3. März 2016 15:31

Hochwasserbereich_Sportpark_Tittmoning_Ausschnitt

Die neuen Gebäude sollen weiter in den Überschwemmungsbereich hinein gebaut werden.

Tittmoning. Der Stadtrat von Tittmoning  hat über die Aufstellung des Bebauungsplans für ein neues Gebäude des TSV Tittmoning beraten. Der Standort mitten im Hochwassergebiet wurde von drei Stadträten in Frage gestellt. Damit sie nicht später zur Verantwortung gezogen werden können, beantragte die Ökoliste eine namentliche Abstimmung. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Kommunalpolitik | Kommentare (0) | Autor:

„Sondergebiet Brückner“: BUND Naturschutz hat Klage eingereicht

Donnerstag, 18. Februar 2016 19:25

Betreten-verboten

Nachdem Mitglieder des BN die Baustelle fotografiert hatten, wurde der Zaun aufgebaut und das Gelände video-überwacht. (Foto: Peter Englmaier)

Sind die Belange von Unternehmen wichtiger als Belange aussterbender Arten? Der BUND Naturschutz reicht Klage ein.

Tittmoning. „Die Belange von Brückner gehen über die Belange des Kiebitz, der vom Aussterben bedroht ist.  Damit die Firma Brückner sich näher an der B20 ansiedeln kann, wird einer vom Aussterben bedrohten Art der Lebensraum weggenommen.“ Mit diesen Worten fasst die Diplom-Biologin Ilse Englmaier, Vorsitzende der Ortsgruppe des Bund Naturschutz in Bayern, die Situation um das „Sondergebiet Brückner“ aus Sicht des Naturschutzes bei der letzten Jahreshauptversammlung zusammen. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Flächenverbrauch, Naturschutz | Kommentare (0) | Autor:

Sportpark Tittmoning – keine 5,7 Millionen Euro für Bau im Hochwassergebiet

Freitag, 30. Oktober 2015 16:26

Geplantes Gebäude des Sportpark Tittmoning

Geplantes Gebäude des Sportpark Tittmoning

Tittmoning. „Unverantwortlich!“, „Mir ist schlecht!“, „Die halten uns für verrückt!“, „Wie die Kaninchen vor der Schlange!“, „Moralist!“. Diese gegenseitigen Vorwürfe sind in der Stadtratssitzung am Dienstag gefallen. Die meisten Ratsmitglieder haben es abgelehnt, eine Kostenexplosion von zwei Millionen Euro für den Neubau der „Bauherrengemeinschaft Sportpark Tittmoning“ mitzutragen. Die Projektsumme war von 3,7 Millionen Euro im März plötzlich auf 5,7 Millionen Euro explodiert. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bau, Kommunalpolitik | Kommentare (1) | Autor:

„Nur ein dummes Volk verkauft seine Demokratie“ –
Eindrücke der TTIP-Demo in Berlin

Dienstag, 13. Oktober 2015 21:02

Emmerich Pöhm mit TTIP-Plakat

Emmerich Pöhm hat in Berlin mitdemonstriert. Foto: gradraus

250.000 Menschen waren am Samstag in Berlin, um ihren Protest gegen das Freihandelsabkommen TTIP zum Ausdruck zu bringen. Der kürzlich pensionierte Schulleiter Emmerich Pöhm aus Tittmoning war dabei. Auf gradraus schildert er seine Eindrücke. Wie hat er die Demo in Berlin erlebt?

[… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Direkte Demokratie, TTIP | Kommentare (0) | Autor:

In Tittmoning sind Bäume mehr als nur Holz

Montag, 24. November 2014 13:01

Abordnung vom Hüttentaler Feld im Rathaus Tittmoning

Die Abordnung aus dem Hüttentaler Feld übergibt 144 Unterschriften für den Erhalt der Bäume. Von links: Marita Kramer-Matthes, Bürgermeister Konrad Schupfner, Dr. Thomas Matthes, Johannes Gröhler, Margit Kraller, Angela Gröhler.

Tittmoning. Bürgermeister Konrad Schupfner schien aus dem Staunen nicht mehr herauszukommen, als ihm eine Abordnung aus dem Hüttentaler Feld eine Liste mit 144 Unterschriften überreichte. Die Unterzeichner fordern, dass vier alte Bäume, die das Gesicht des Hüttentaler Feldes prägen, stehen bleiben. Die engagierten Bürger bilden die überwältigende Mehrheit der Bewohner des betroffenen Gebietes.
Anlass zu dieser spontanen Aktion war eine Mitteilung des Bürgermeisters bei der letzten Stadtratssitzung unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Bürgerinitiativen, Kommunalpolitik, Umweltbewusstsein | Kommentare (0) | Autor:

Betrügerbande in Tittmoning fotografiert und angezeigt

Sonntag, 12. Oktober 2014 23:08

UPDATE: Herzlichen Dank an alle Leser und Facebook-Nutzer, die so schnell reagiert haben. Es haben sich viele weitere Zeugen bei der Polizei gemeldet. Innerhalb weniger Stunden wurden so viele Erkenntnisse gesammelt, dass die Polizei den Fall abschließen kann. Um weitere Ermittlungen nicht zu gefährden, dürfen wir leider nicht mehr dazu sagen.

zugeschnitten3Tittmoning.  gradraus-Redakteure haben am Wochenende eine Betrüger-Bande im Tittmoninger Stadtgebiet beobachtet und angezeigt. Die Polizei sucht Geschädigte im Landkreis Traunstein und Berchtesgadener Land.

Zwei jungen Männer und zwei Frauen gaben sich am Samstag am Tittmoninger Apfelmarkt als Taubstumme aus und sammelten Spenden für einen Verein, den es nicht gibt.  [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell ! | Kommentare (1) | Autor:

Traunstein: Sechs Landratskandidaten auf dem Prüfstand

Dienstag, 25. Februar 2014 20:19

Sechs Landratskandidaten in Traunstein auf dem Prüfstand

Sechs Landratskandidaten in Traunstein auf dem Prüfstand

Welche politischen Themen bewegen den Landkreis Traunstein? Welche Lösungen haben die Landratskandidaten parat? Wie hat Ihr Kandidat abgeschnitten?

Die heftigste Diskussion entbrannte um die Kreiskliniken.

Lesen Sie hier ausführlich, welche Fragen gestellt wurden und wie die sechs angetretenen Kandidaten für den Landratsposten mit den Themen umgingen. 

Am Samstagabend, den 22.2.2014, präsentierten sich die sechs Landratskandidaten für den Landkreis Traunstein in einer Podiumsdiskussion. Die Aula des Annette-Kolb-Gymnasiums  war mit 300 Zuhörern voll besetzt.

[… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, A 8 Rosenheim - Salzburg, Energiewende, Kommunalpolitik, Naturschutz, ÖPNV: Öffentl. Personennahverkehr, Traunstein, Windkraft | Kommentare (0) | Autor:

Zu teuer und kein Vorteil – diese Fakten zum Salzachkraftwerk im Tittmoninger Becken werden der Bevölkerung nicht mitgeteilt

Dienstag, 13. November 2012 18:15

Diese idyllischen Altwasserarme können in die Naturfluss-Variante eingebunden werden. Bei einer Kraftwerksvariante geht uns das verloren.

Immer wieder betonen unsere Lokalpolitiker, dass die Energiewende nur durch die Verbauung der letzten freien Flusskilometer der unteren Salzach durch Wasserkraftwerke zu meistern ist. Dabei werden der Bevölkerung nur die Daten mitgeteilt, die den Initiatoren in den Kram passen. Aber welche hohen Kosten auf die Bevölkerung zukommen, wird verschwiegen.

Um die Notwendigkeit des Kraftwerkes zu untermauern wird das Schreckgespenst eines möglichen Stromausfalls im Winter heraufbeschworen. Dazu werden angebliche Notsituationen, die es im Dezember 2011 gegeben haben soll, als fast „Black-Outs“ beschrieben. Wenn man allerdings recherchiert, kommt man drauf, dass diese Engpässe nur deshalb entstanden sind, weil Deutschland sich an vertraglich zugesicherte Strom-Lieferungen nach Italien gehalten hatte. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Energiewende | Kommentare (0) | Autor:

Tittmoning unterstützt das Moratorium beim Tetrafunk – Protokoll einer Abstimmung

Mittwoch, 5. Oktober 2011 23:02

Rathaus Tittmoning

Das Rathaus in Tittmoning

Mit knapper Mehrheit hat der Stadtrat in Tittmoning beschlossen, sich der Forderung zur Aussetzung aller Aktivitäten zur Einführung von Tetrafunk-BOS anzuschließen. Durch die Ablehnung des ursprünglich favorisierten Funkmast-Standortes in Palling kann es nämlich zu Standortverschiebungen kommen. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Tetrafunk Digitalfunk | Kommentare (1) | Autor:

Wahlstatistik einmal anders

Dienstag, 20. September 2011 21:58

Verhältnis der Partei-Wähler zu Partei-Mitgliedern (zum Vergößern anklicken)

Den traditionellen Parteien schwinden die Mitglieder, die neuen Parteien gewinnen trotz kleiner Mitgliederzahlen bedeutsam in der Wählergunst. Auf ein FDP-Mitglied kommen acht FDP-Wähler, für ein Mitglied der Grünen wählen 113 Personen die Partei. Bei der Piratenpartei ist das Verhältnis sogar 1 zu 126.

Hagenau/Trostberg. – Margarete Bause, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag, hielt am Sonntag im Festzelt des 3. Chiemgauer Ökofest in der Hagenau bei Trostberg einen Festvortrag. Sie rief die Anwesenden zu mehr politischem Engagement gegen die Intensivierung der Landwirtschaft auf. [… weiterlesen]

Thema: ! Aktuell !, Direkte Demokratie | Kommentare (0) | Autor:

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.