gradraus

Traunstein – Bebauungspläne für Daxerau sind umstritten

Sonntag, 18. September 2016 20:17

Traunstein Daxerau. Foto: gradraus

Traunstein Daxerau. Foto: gradraus

Eine Änderung des Flächennutzungsplans zwecks Ausweisung eines Allgemeinen Wohngebiets im Bereich Daxerau 1 will der Planungsausschuss der Stadt Traunstein in seiner nächsten Sitzung am kommenden Dienstag (20. September, ab 15 Uhr) beschließen. Zugleich soll der Bebauungsplan für ein geplantes Wohngebiet ebendort beschlossen und eine sogenannte „vorgezogene Öffentlichkeitsbeteiligung“ durchgeführt werden. [… weiterlesen]

 

Bewirbt Bad Reichenhall sich für
die Landesgartenschau 2022?

Montag, 19. September 2016 8:34

Kurpark Bad Reichenhall. Foto: gradraus

Kurpark Bad Reichenhall. Foto: gradraus

Am morgigen Dienstag tagt in Bad Reichenhall der Stadtrat. Beginn der Sitzung ist um 18 Uhr. Auf der Tagesordnung steht unter anderem der Punkt „Möglichkeit der Bewerbung für die Landesgartenschau 2022“. [… weiterlesen]

 

Demonstration gegen CETA & TTIP mit über 320 000 Teilnehmern

Sonntag, 18. September 2016 8:01

Demonstration in München gegen TTIP und CETA

Foto: Margot Rieger

Unter dem Motto „CETA & TTIP stoppen! Für einen gerechten Welthandel!“ haben am Samstag über 320.000 Bürgerinnen und Bürger in sieben deutschen Städten dagegen demonstriert, dass Umweltschutzstandards gelockert, Arbeitnehmerrechte aufgeweicht und demokratische Entscheidungen durch Konzernklagen angefochten werden. Die örtliche Initiative stopp TTIP Berchtesgadener Land/Traunstein, der Bund Naturschutz, das Agrarbündnis und andere Organisationen aus den Landkreisen waren in München, wo sich bei strömendem Regen 25.000 Menschen einfanden. [… weiterlesen]

 

Großdemonstration gegen CETA und TTIP mit Beteiligung aus Traunstein und Berchtesgadener Land

Donnerstag, 15. September 2016 10:33

STOPP TTIP Berchtesgadener Land/Traunstein

Foto: STOPP TTIP Berchtesgadener Land/Traunstein

Die Initiative stopp TTIP Berchtesgadener Land/Traunstein nimmt an der Großdemonstration gegen die Investitionsschutzabkommen CETA und TTIP am 17. September in München teil. Wie schon bei früheren Demonstrationen gegen die Handelsabkommen organisiert die Initiative die Bahnfahrt nach München mit dem Bayernticket. [… weiterlesen]

 

Kunstplatz Tittmoning: Im Herbst gehört der Stadtplatz wieder den Kreativen

Montag, 12. September 2016 13:16

kunstplatz2016_gruppenbild_780Ende September ist es wieder so weit: Nachdem zwanzig Kreative aus Bildender und Darstellender Kunst, aus Musik und Literatur vor zwei Jahren mit ihrer Aktion „Kunstplatz 2014“ Tittmoning zehn Tage lang erfolgreich in den kulturellen Ausnahmezustand versetzt haben, treten sie im Herbst dieses Jahres wieder an. [… weiterlesen]

 

Tag des offenen Denkmals in Asten
– Sehen wie Kunsthandwerker arbeiten

Freitag, 9. September 2016 9:40

Tag des offenen Denkmals. Foto: gradraus

Tag des offenen Denkmals. Foto: gradraus

„Gemeinsam Denkmale erhalten“ ist das Motto des diesjährigen Tages des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September. Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Landkreis Traunstein am europaweiten „Tag des offenen Denkmals“. Das Motto ist hochaktuell, denn es ist eine unbestrittene Erkenntnis, dass man oft gemeinsam mehr erreichen kann als allein. Wie ein solches Zusammenspiel gut funktionieren kann, zeigt Kreisheimatpfleger Dr. Christian Soika zusammen mit den örtlichen Heimatpflegern am Beispiel der aktuellen Restaurierung der Pfarrkirche in Asten. [… weiterlesen]

 

Großdemonstration in München und bundesweit:
Nein zu CETA

Freitag, 9. September 2016 7:50

Foto: TTIP-Demo.de

Foto: TTIP-Demo.de

Eine Kundgebung und Demonstration gegen CETA und TTIP findet am Samstag kommender Woche (17. September) um 12 Uhr am Odeonsplatz in München München statt. Ein bundesweiter Trägerkreis von 30 Organisationen ruft die Bürger in ganz Deutschland zum Widerstand auf. Beide Abkommen seien eine Gefahr für Demokratie, Sozial- und Umweltstandards und öffentliche Daseinsvorsorge. [… weiterlesen]

 

Großflächiger Gewerbebau und Sonderbaugebiete:
So sieht die Rupertiwinkler Landschaft der Zukunft aus

Montag, 5. September 2016 11:39

Neue Produktionshallen des Textilmaschinenherstellers Brückner. Foto: Brückner

Mitten hinein in die Rupertiwinkler Landschschaft: Die neuen Produktionshallen der Firma Brückner. Foto: Brückner

Der Spatenstich ist für Herbst angekündigt: Auf 25.000 Quadratmeter baut die Firma Brückner neue Produktionshallen vor den Toren der Stadt Tittmoning mitten in die freie Landschaft. Es ist ein weiterer Spatenstich für das Begräbnis der Rupertiwinkler Landschaft. [… weiterlesen]

 

Gegen geplante DK-1 Deponie:
Erneut Bürgerbegehren in Babensham

Montag, 22. August 2016 0:21

Wasserburg. Foto: gradraus

Wasserburg. Foto: gradraus

Die Bürgerinitiative Wasserburger Land startet erneut ein Bürgerbegehren, um die geplante Mülldeponie für Bauschutt (DK-1 Deponie) zu verhindern. Bereits 2012 hatten Bürger in Babensham ein Bürgerbegehren eingereicht, das die Gemeinde dazu verpflichtete, alles gegen die Errichtung einer DK-1 Deponie zu tun. Um einen Bürgerentscheid zu vermeiden, hatte sich der damalige Gemeinderat diesem Bürgerbegehren angeschlossen. Der Gemeinderat erneuerte den Beschluss 2015 und 2016 – doch daran fühlen sich neuerdings offenbar weder Bürgermeister noch Gemeinderat mehr gebunden. [… weiterlesen]

 

Unterschriften zum Volksbegehren gegen CETA
in München übergeben

Freitag, 19. August 2016 9:07

TTIP, Traunstein, attac, CETA, Freihandelsabkommen, gradraus,Die Sammlung von Unterschriften zum Volksbegehren gegen CETA (das Handelsabkommen EU – Kanada) hat sich in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land als überaus erfolgreich erwiesen. Um dies zu organisieren, hatte die Initiative stopp TTIP BGL/TS zusammen mit zahlreichen anderen Organisationen die regionale Plattform „Bayern stoppt CETA“ gegründet. Bei der Demonstration am 15. Juli in Traunstein (circa 500 Teilnehmer) sowie an über 30 Orten wurden innerhalb weniger Tage über 4000 Unterschriften gesammelt – das sind, gemessen an der Einwohnerzahl, die meisten Unterschriften bayernweit. [… weiterlesen]

 

Waging: Diskussion und Gezerre um Standort für ein fragwürdiges Einzelhandels-Großprojekt

Dienstag, 9. August 2016 14:23

Regierung von Oberbayern spricht hier von einer "städtebaulich integrierten Lage". Foto: gradraus

Regierung von Oberbayern spricht hier von einer „städtebaulich integrierten Lage“. Foto: gradraus

Die letzte Gemeinderatssitzung in Waging war reich an Seltsamkeiten: Bauernland in Ortsrandlage soll nach dem Willen der Besitzer großflächig bebaut werden. Ein Fachgutachten lässt kein gutes Haar am Standort Ottinger Straße – doch die Regierung spricht von einer „städtebaulich integrierten Lage“ und stellt eine Genehmigung in Aussicht. Indessen macht der Projektentwickler mit dunklen Andeutungen einen Rückzieher. [… weiterlesen]

 

Biobraugerste der Ökomodellregion Waging

Montag, 8. August 2016 15:29

Biobauern nehmen den Reifezustand der Biobraugerste in Augenschein. Foto: MP

Biobauern nehmen den Reifezustand der Biobraugerste in Augenschein. Foto: MP

Was bei der Braugerste aus herkömmlicher Landwirtschaft im Chiemgau schon seit über einem Jahrzehnt erfolgreich praktiziert wird, wird nun auch bei der Braugerste aus heimischem ökologischem Anbau in die Tat umgesetzt. Um die Bio-Biermarke mit Chiemgauer Braugerste brauen zu können, kooperiert die Schlossbrauerei Stein mit der Ökomodellregion Waginger See – Rupertiwinkel. [… weiterlesen]

 

Streit um neues Heizkraftwerk – Angebot auf Akteneinsicht nicht wahrgenommen

Samstag, 6. August 2016 9:10

Foto: gradraus

Foto: gradraus

112.000 Euro hatte die Gemeinde Waging an Zuschüssen für das neue Heizkraftwerk erwartet. In der Bauausschuss-Sitzung erläuterte der Leiter der Gemeindewerke Heinrich Thaler jetzt die aktuelle Fördersituation. Außerdem betonte er: Dem Anlieger aus Tettenhausen sei die Auskunft nicht generell verweigert worden, vielmehr habe er ihm in der Vergangenheit 37 Fragen ausführlich beantwortet. [… weiterlesen]

 

Bundeskabinett beschließt Bundesverkehrswegeplan –
in Trostberg warnen Bürger vor zunehmendem Transitverkehr und Lärm

Donnerstag, 4. August 2016 7:24

Foto: gradraus

Foto: gradraus

Das Bundeskabinett hat den von Bundesminister Alexander Dobrindt vorgestellten Bundesverkehrswegeplan beschlossen. Darin ist die Ortsumfahrung Altenmarkt als vordringliches Projekt verzeichnet. Unterdessen haben die örtlichen Bürgerinitiativen Interessengemeinschaft gegen West (IGgW) und Arge-B-304 ihr alljährliches Mahnfeuer abgehalten, diesmal, wetterbedingt, in einer Scheune am östlichen Ortsrand von Pirach. Die Initiatoren zündeten symbolisch eine Kerze an – als Mahnung, die Menschen im Alz- und Trauntal vor Transitverkehr und Verlärmung zu schützen. [… weiterlesen]

 

Tittmoning: Brückner-Bauantrag genehmigt –
Bund Naturschutz zieht Klage zurück

Mittwoch, 3. August 2016 12:48

Das geplante Gebäude liegt im Brutgebiet des bei uns vom Aussterben bedrohten Kiebitzes.

Wie der Bund Naturschutz aktuell bekannt gibt, hat er seine Klage gegen den Neubau der Firma Brückner zurückgezogen: Der BUND kann Lebensraumzerstörung im Salzachtal vor Gericht nicht verhindern, so das Fazit der Pressemitteilung, die wir im Folgenden wiedergeben. Die Naturschützer üben massive Kritik an der Fehlplanung der Gemeinde und an der Genehmigung durch die Naturschutzbehörde.

Obwohl nach europäischem Artenschutzrecht eine Klage gegen den Neubau der Firma Brückner im Salzachtal bei Tittmoning sehr aussichtsreich gewesen wäre, ist der BUND Naturschutz (BN) gezwungen, die Klage zurückzunehmen. [… weiterlesen]

 

Waging: Keine finanzielle Förderung für neues Heizkraftwerk – Bürger haben Recht auf Information

Montag, 1. August 2016 21:41

Foto: gradraus

Foto: gradraus

Der Antrag der Marktgemeinde Waging am See auf finanzielle Förderung des neuen Heizkraftwerks Tettenhausen ist abgelehnt worden. Die Nachricht erreichte die Gemeinde bereits Mitte Juni, sie wurde bis jetzt aber nicht öffentlich bekannt gemacht. Durch hartnäckiges Nachfragen erhielt der Tettenhauser Michael Schittenhelm die Information. Der Anlieger stellt das Bauvorhaben grundsätzlich in Frage und erwägt, gerichtlich dagegen vorzugehen. [… weiterlesen]

 

Waginger See – Naturjuwel in Gefahr

Freitag, 29. Juli 2016 14:27

Gülleeintrag_Bild aus der Sendung Unkraut

Gülleeintrag – Bild aus der Sendung Unkraut

Das Problem ist seit Jahrzehnten bekannt, wann wird sich endlich etwas ändern? Das fragt ein Beitrag im Bayerischen Fernsehen über den Waginger See. Der ökologische Zustand des Sees verstößt nach wie vor gegen die EU-Richtlinie für saubere Gewässer. Das Umweltmagazin „Unkraut“ des Bayerischen Fernsehens hat nachgefragt, was sich seit der Petition vieler Bürger an den Bayerischen Landtag  („Rettet endlich den Waginger See“) vor zwei Jahren getan hat. Das Resultat ist ernüchternd – und beunruhigend. [… weiterlesen]

 

Landkreis Traunstein: Gewerbebauland nimmt rasant zu

Freitag, 29. Juli 2016 10:47

Foto: gradraus

Foto: gradraus

Nicht nur am Stadtrand von Traunstein wachsen Gewerbeflächen unaufhaltsam. Rasant zugenommen hat im vergangenen Jahr der Verkauf von Gewerbebauland im gesamten Landkreis Traunstein. Die verkauften Flächen werden immer größer, der Umsatz ist so hoch wie noch nie. Das geht aus dem Immobilienmarktbericht Gewerbeland 2012 – 2015 hervor, den der Gutachterausschuss im Landratsamt Traunstein vorgelegt hat. [… weiterlesen]

 

Seminar „Bodenschatz – der Wert unserer Böden“
Warum tun wir nicht alles, um unser Fundament zu erhalten?

Freitag, 22. Juli 2016 20:52

Wertvoller Boden oder Bauerwartungsland? Foto: gradraus

Wertvoller Boden oder Bauerwartungsland? Foto: gradraus

Im Rahmen der Traunsteiner Wochen der Biodiversität fand, organisiert vom Bund Naturschutz Traunstein und der Stadt Traunstein, als Höhepunkt ein hochkarätig besetztes Seminar über Bedeutung und Vielfalt der Böden statt. Beate Rutkowski, Vorsitzende der Bund Naturschutz Kreisgruppe Traunstein, fasst die wichtigsten Aussagen zusammen. [… weiterlesen]

 

Immobilienverkauf Traunstein – Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein, aber es bleiben Fragen offen

Dienstag, 19. Juli 2016 17:00

Briefkasten Foto gradraus

Foto: gradraus

Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat die Ermittlungen gegen die Wohnbaugenossenschaft Haidforst eingestellt. Der in einer anonymen Anzeige erhobene Vorwurf der Untreue wurde fallengelassen, nachdem ein amtliches Gutachten bestätigt, dass die Genossenschaft zwei ihrer Immobilien nicht unter Wert verkauft hat. Doch nicht jeder hat das Gefühl, damit sei nun alles in Ordnung. [… weiterlesen]

 

Hier finden Sie kommunalpolitische Nachrichten aus den Landkreis-Gemeinden, Ankündigungen, Tagesordnungspunkte, Berichte von Gemeinderatssitzungen und ähnliches …

weiterlesen >>>

LK TS für Flyout