gradraus

Seminar „Bodenschatz – der Wert unserer Böden“
Warum tun wir nicht alles, um unser Fundament zu erhalten?

Freitag, 22. Juli 2016 20:52

Wertvoller Boden oder Bauerwartungsland? Foto: gradraus

Wertvoller Boden oder Bauerwartungsland? Foto: gradraus

Im Rahmen der Traunsteiner Wochen der Biodiversität fand, organisiert vom Bund Naturschutz Traunstein und der Stadt Traunstein, als Höhepunkt ein hochkarätig besetztes Seminar über Bedeutung und Vielfalt der Böden statt. Beate Rutkowski, Vorsitzende der Bund Naturschutz Kreisgruppe Traunstein, fasst die wichtigsten Aussagen zusammen. [… weiterlesen]

 

Immobilienverkauf Traunstein – Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein, aber es bleiben Fragen offen

Dienstag, 19. Juli 2016 17:00

Briefkasten Foto gradraus

Foto: gradraus

Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat die Ermittlungen gegen die Wohnbaugenossenschaft Haidforst eingestellt. Der in einer anonymen Anzeige erhobene Vorwurf der Untreue wurde fallengelassen, nachdem ein amtliches Gutachten bestätigt, dass die Genossenschaft zwei ihrer Immobilien nicht unter Wert verkauft hat. Doch nicht jeder hat das Gefühl, damit sei nun alles in Ordnung. [… weiterlesen]

 

Waldrand – Mehr als nur der Anfang des Waldes

Montag, 18. Juli 2016 14:12

Waldrand – Mehr als nur der Anfang des Waldes. Foto: Bund Naturschutz

Foto: Bund Naturschutz

„Waldrand – Mehr als nur der Anfang des Waldes“ war das Thema der diesjährigen Waldexkursion der Kreisgruppe Traunstein des Bund Naturschutz e.V., die in Kooperation mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Traunstein durchgeführt wurde. Revierförster Max Poschner zeigte den interessierten Teilnehmern am Beispiel einer Fläche in kirchlichem Besitz bei Otting, wie strukturreich und ökologisch wertvoll ein möglichst naturnaher Waldrand sein kann. [… weiterlesen]

 

Waging: Aus Blumenwiese wird Baugebiet

Freitag, 15. Juli 2016 17:12

Blumenwiese am Wagingr Kurpark. Foto: Hans Eder

Blumenwiese am Waginger Kurpark. Foto: Hans Eder

Waging am See. Noch ist die Fläche von einer wunderbar blühenden Blumenwiese bedeckt, lediglich ein einsam stehender Markierungspfahl verrät, dass die idyllische Ruhe in diesem Bereich – gleich angrenzend an den Kurpark – nicht von ewiger Dauer sein wird. Das bisherige kleine Baugebiet „Am Anger“ wird durch ein weiteres Gebiet „Am Anger Nord“ erweitert. [… weiterlesen]

 

Volksbegehren gegen CETA: Hier kann man unterschreiben

Donnerstag, 14. Juli 2016 8:30

Bayern_stoppt_CETAAm Samstag startet das Volksbegehren gegen CETA, das Handelsabkommen EU-Kanada, mit einem bayernweiten Aktionstag. Für diese erste Phase der Volksbegehrens werden in Bayern 25000 Unterschriften an über 500 Orten gesammelt. Um dies in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land zu organisieren, hat sich eine parteiunabhängige Plattform zahlreicher zivilgesellschaftlicher Organisationen gebildet. An diesen Orten der beiden Landkreise können Bürger das Volksbegehren unterschreiben: [… weiterlesen]

 

14 Fußballfelder großes Grundstück für Fabrikneubau – in Waging gleich mehrfach vorhanden

Sonntag, 10. Juli 2016 20:11

Foto: gradraus

Foto: gradraus

Die Europameisterschaft hat wieder vor Augen geführt, wie groß doch so ein Fußballfeld ist. Ein einziges Fußballfeld reicht aber nicht aus, vielmehr gleich 14 Fußballfelder groß soll die Fabrik werden, die die Käserei Bergader in die Landschaft stellen will. Bis Ende Juli müsse ein zehn Hektar großes Grundstück im Waginger Gemeindegebiet gefunden sein, sonst würde man sich in anderen Gemeinden auf die Suche machen, hatte das Unternehmen angekündigt. Überhaupt kein Problem, signalisiert die Gemeinde Waging nun in einer kleinen Randnotiz in der Lokalpresse: Nicht nur ein einziges, gleich elf Grundstücke wurden gefunden. [… weiterlesen]

 

Ruhpoldinger Hotelbaupläne im Fernsehen –
und in weiter Ferne

Freitag, 8. Juli 2016 18:21

Noch ist die grüne Wiese in Ruhpolding grün. Foto: gradraus

Noch ist die grüne Wiese in Ruhpolding grün. Foto: gradraus

„Reiseziel Deutschland boomt – Urlaub zu Hause“ lautet ein Beitrag im Länderspiegel, der heute um 17.05 im ZDF ausgestrahlt wird. Darin ist auch der Tourismusort Ruhpolding ein Thema. Befürworter und Gegner äußern sich zur umstrittenen a-ja-Hotel-Bettenburg in Ruhpolding-Zell. Wirklich voran geht es mit dem Projekt nicht. [… weiterlesen]

 

Freie Wähler fordern Bayerische Staatsregierung auf: CETA ablehnen

Freitag, 8. Juli 2016 8:25

Bayerischer Landtag. Foto: gradraus

Bayerischer Landtag. Foto: gradraus

Mit einem Dringlichkeitsantrag wollen die Abgeordneten der Freien Wähler im Bayerischen Landtag erreichen, dass die Bayerische Staatsregierung im Bundesrat gegen die Ratifizierung des Freihandelsabkommens CETA stimmt. Die nächste Plenarsitzung des Bayerischen Landtags findet am 12. Juli statt. [… weiterlesen]

 

Demo und Volksbegehren
gegen das Freihandelsabkommen CETA

Donnerstag, 7. Juli 2016 14:53

Traunstein. Foto: gradraus

Traunstein. Foto: gradraus

Die Unterschriftensammlung für das Volksbegehren „Bayern stoppt CETA“ startet bayernweit am 16. Juli 2016. Für die Landkreise Traunstein und BGL sind für diesen Tag bereits Info- und Unterschriftenstände in mehr als zwanzig Orten organisiert. Am Vorabend findet in Traunstein ein Demonstrationszug statt. [… weiterlesen]

 

Eiweißfutter aus der Region:
Wenig Aufwand, hoher Nutzen für die Landwirtschaft

Dienstag, 5. Juli 2016 8:57

Landwirt Christian Hubert bei der Begutachtung des Ackerbohnenfeldes in Eberding, Kirchanschöring. Foto: Hans Eder

Ackerbohnenfeld in Eberding, Kirchanschöring. Foto: Hans Eder

Bayern importiert 560.000 Tonnen Sojaschrot als Eiweißfutter für Rinder, Schweine und Hühner pro Jahr. Das Soja aus den Herkunftsländern Argentinien, Brasilien oder USA ist zumeist gentechnisch verändert. Eine echte Alternative: Anbau heimischer Eiweißfuttermittel wie Rotklee-Weißklee-Luzerne-Gemisch und Ackerbohnen. Bauern aus der Ökomodellregion Waginger See zeigen, wie es praktisch funktioniert. [… weiterlesen]

 

200 Jahre Rupertiwinkel – Tittmoning erinnert an das Schicksalsjahr 1816

Montag, 4. Juli 2016 6:09

Titttmoning, gradraus, Rupertiwinkel, Salzburg Die Grenzziehung zwischen Österreich und Bayern entlang der Salzach jährt sich zum 200. Male. Links der Salzach entstand der später so genannte bayerische Rupertiwinkel. Drei Tage lang gedenkt die Stadt Tittmoning der historischen Ereignisse. An eine Wiedervereinigung und Wiederherstellung des eigenen Landes Salzburg wird (bisher) nicht gedacht… [… weiterlesen]

 

Autorenlesung von Bernhard Straßer in Traunstein

Dienstag, 28. Juni 2016 11:46

Lesung, Straßer, Traunstein, gradrausAn diesem Mittwoch (29. Juni) liest in unserem Atelier in Traunstein der Chiemgauer Autor Bernhard Straßer aus seinem aktuellen Buch „Sterne sieht man nur bei Nacht“. Veranstaltet wird die Lesung von Vereinsheim Festung e.V., der sich der Entwicklung der kulturellen Vielfalt in Traunstein widmet. [… weiterlesen]

 

Filmabend in Trostberg: Freiheitskampf der Kurdinnen

Samstag, 25. Juni 2016 7:27

Kurdinnen in Deutschland.* Foto: gradraus

Kurdinnen in Deutschland*. Foto: gradraus

Die Friedensinitiative Traunstein Traunreut Trostberg zeigt am Mittwoch (29. Juni) in Trostberg im Pfaubräu den Dokumentarfilm  „Der Freiheitskampf der Kurdinnen“ von Mylène Sauloy (Frankreich 2016). Anschließend besteht Gelegenheit zur Diskussion. [… weiterlesen]

 

Schwarzbau in Ruhpolding: Klägerin scheitert vor Gericht

Donnerstag, 23. Juni 2016 13:59

Verwaltungsgericht München. Foto: gradraus

Foto: gradraus

Mit einer Klage am Verwaltungsgericht München wollte die Bauherrin eine nachträgliche Baugenehmigung für die bereits ausgeführten Änderungen an ihrem Wohnhaus in der Gemeinde Ruhpolding erlangen. Damit ist sie gescheitert: Die 1. Kammer des Verwaltungsgerichts München hat die Klage abgewiesen. [… weiterlesen]

 

Raiffeisen-Warenlager: Kampf der Provinzgiganten

Donnerstag, 23. Juni 2016 8:43

Raiffeisen-Warenlager-Neubau in Unteraschau. Foto: gradraus

Raiffeisen-Warenlager-Neubau in Unteraschau. Foto: gradraus

Der Bau der neuen Lagerhäuser geht schnell voran – in Waging Unteraschau baut die Raiffeisen Rupertiwinkel, in Petting  die Raiffeisen Oberbayern Südost. Die Dimensionen der Gebäude sind „schon deutlich zu erkennen – und damit auch, wie sehr sich der Charakter der Ortschaft Unteraschau dadurch verändert“, schreibt die Südostbayerische Rundschau, was unser Foto bestätigt. Dasselbe gilt für das Lagerhaus in Petting, wo am Ende des Waginger Sees mehrere Bauten mitten in die Sichtachse von Bergpanorama und Seelandschaft gestellt werden. [… weiterlesen]

 

In Bayern ist direkte Demokratie aus dem politischen Alltag
nicht mehr wegzudenken

Freitag, 17. Juni 2016 8:18

DD in der Gemeinde -Einen „verlässlichen Trend hin zu mehr direkter Demokratie“ sieht der Verein Mehr Demokratie e.V., der soeben seinen neuen Bürgerbegehrensbericht vorgestellt hat. Fast 7.000 Bürgerbegehren und Ratsreferenden sowie 3.500 Bürgerentscheide hat es insgesamt in den vergangenen 60 Jahren gegeben, mehr als die Hälfte davon zwischen 2003 und 2015. Bayern ist und bleibt Spitzenreiter: knapp 40 Prozent aller 6.958 Verfahren (2.727) fanden in Bayern statt. 2015 wurden hier 139 der deutschlandweit insgesamt 348 Verfahren gestartet. [… weiterlesen]

 

Naturschützer setzen Zeichen für die freie Salzach

Dienstag, 14. Juni 2016 17:40

Plätte Hadwiga. Foto: Bayerischer Kanuverband

Plätte Hadwiga. Foto: Bayerischer Kanu-Verband

Zum vierten Mal in Folge trafen sich Naturschützer an der Salzach, um für den Erhalt der frei fließenden Salzach ein deutliches Zeichen zu setzen. Die Salzach ist der letzte Fluss nördlich der Alpen, der noch auf 60 Kilometer frei fließen kann. Im Freilassinger Becken sind nach neuesten Erkenntnissen keine weiteren Rampen oder Kraftwerke mehr nötig. Im Tittmoninger Becken gibt es jedoch weiter Überlegungen für den Bau von drei Wasserkraftwerken. Die Umweltverbände fordern dagegen die Umsetzung der „Naturflussvariante“. Flussbettaufweitung und Vernetzung von Fluss und Aue sind nach ihrer Ansicht der beste Schutz gegen Hochwasser. [… weiterlesen]

 

Autobahnausbau A8: Wie geht es weiter, was ist geplant?

Dienstag, 14. Juni 2016 8:39

A8 bei Siegsdorf. Foto: gradraus

A8 bei Siegsdorf. Foto: gradraus

Diese Fragen stellt und beantwortet eine Informationsveranstaltung mit Marlies Neuhierl-Huber, der Vorsitzenden der Bürgerinitiative „Ausbau A8 -Bürger setzen Grenzen“, zu der der Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen am Freitag nach Übersee einlädt. Die Veranstalter erläutern dazu: [… weiterlesen]

 

Junge Union fordert mehr Transparenz in der Traunsteiner Kommunalpolitik

Freitag, 10. Juni 2016 14:50

Konrad Baur Junge Union Traunstein fordert Transparenzsatzung

Konrad Baur. Foto: privat

Ja, ich bin für die Einführung einer Transparenz-Satzung in der Stadt Traunstein“ – das können Traunsteins Bürgerinnen und Bürger aktuell mit ihrer Unterschrift zum Ausdruck bringen. Der Ortsverband der Jungen Union will erreichen, dass das Thema Transparenz auf die Tagesordnung und zur Abstimmung im Traunsteiner Stadtrat kommt – und zwar durch einen Bürgerantrag. Was genau ist eine Transparenzsatzung, wie funktioniert ein Bürgerantrag und was ist das Ziel dieser Initiative? Gradraus klärt die Sachfragen und hat einen der Initiatoren, den JU-Kreisvorsitzenden Konrad Baur dazu befragt. [… weiterlesen]

 

Was will die AfD?

Freitag, 3. Juni 2016 9:55

Was will die AfD wirklichLetzte Woche hat die AfD in Traunstein einen Informationsabend zum Thema „Volksabstimmungen in Deutschland nach Schweizer Vorbild“ veranstaltet. Im Grundsatzprogramm der Partei steht dieses Thema an erster Stelle, dort heißt es: „Die Einführung von Volksabstimmungen nach Schweizer Modell ist für die AfD […] nicht verhandelbarer Inhalt jeglicher Koalitionsvereinbarungen“. Nächste Woche kommt der Soziologe und Publizist Andreas Kemper nach Traunreut, um Antworten auf die Frage zu geben: „Was will die AfD wirklich?“ [… weiterlesen]

 

Hier finden Sie kommunalpolitische Nachrichten aus den Landkreis-Gemeinden, Ankündigungen, Tagesordnungspunkte, Berichte von Gemeinderatssitzungen und ähnliches …

weiterlesen >>>

LK TS für Flyout